das Orchester 10/22

Zukunft(s)orchester

In dieser Aus­gabe geht es um die Zukun­ft der Orch­ester, die entsprechen­den Her­aus­forderun­gen für die pro­fes­sionelle Aus­bil­dung und sich verän­dernde Anforderun­gen der Prax­is. Hat doch die Pan­demie seit Früh­jahr 2020 die Welt der Orch­ester und Konz­erthäuser, die Ver­anstal­tun­gen jeglich­er Art und die Leben­sre­al­itäten von Musikausüben­den grundle­gend erschüt­tert. Grund genug also, den Sta­tus quo zu hinterfragen.

Bestellen
Ekkehard Klemm
Thesen zur Musikerausbildung, zu Ursprung und Praxis der Orchester
Leseprobe verfügbar
Gespräch: Frauke Adrians
Hochschul-Präsident Elmar Lampson über das Hamburger Projekt „Zukunft der Orchesterkultur“
Frauke Adrians
Neue Zugänge zum Konzert- und zum Lern-Erlebnis: Musikrat lud in Bonn zu Diskussionen
Ute Grundmann
Gundolf Weber und sein Team haben eine besondere Werbung für den MDR-Musiksommer entwickelt
Tobias Hell
Nachwuchsschmiede der besonderen Art: die Buchmann-Mehta School of Music in Tel Aviv
Gespräch: Georg Rudiger
Chefdirigent Luigi Gaggero im Interview über seine Arbeit mit dem Kyiv Symphony Orchestra
Uwe Mitsching
Zum zehnten Todestag: Auf den Spuren von Hans Werner Henze in Nürnberg und anderswo
Claudia Irle-Utsch
Gewandhausorchester und Boston Symphony Orchestra lassen Richard Strauss gemeinsam glänzen
Frauke Adrians
ICMA-Verleihung in Luxemburg mit Stars von Ádám Fischer bis Frank Peter Zimmermann
Roland Dippel
Oberammergau erinnert an den 200. Todestag des Komponisten Rochus Dedler

Berichte

Roland Dippel
Mit allen dreizehn vollendeten Bühnenwerken Richard Wagners beendet Ulf Schirmer seine Intendanz an der Oper Leipzig
Kirsten Liese
Puccinis „Madame Butterfly“ und Giordanos „Sibirien“ bei den Bregenzer Festspielen
Frauke Adrians
Bayreuths Festspiel-Publikum feiert einen dekorativ schlichten, aber musikalisch starken „Tristan“
Wolf-Dieter Peter
Die Münchner Opernfestspiele bieten Neuinszenierungen von Krzysztof Penderecki und Richard Strauss
Frauke Adrians
Verdis „Nabucco“ bei den Erfurter Domstufen-Festspielen
Uwe Kraus
Die Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen
Lars-Erik Gerth
Nach langer Corona-Pause kann das Staatsorchester Darmstadt wieder mit mitreißenden Wagner- und Mahler-Aufführungen begeistern
Michael Thumser
Die Hofer Symphoniker trotzen als Konzert- und Theaterorchester einer Zeitenwende voller Zwischenfälle
Marco Frei
Die „Münchner Spots“ der Münchner Symphoniker
Claudia Irle-Utsch
Das Mozartfest Würzburg folgt 2022 dem Motto „Alles in einem: Freigeist Mozart“ und fragt nach dem Neuen im Alten
Corina Kolbe
In seiner ersten Saison als Intendant des Kissinger Sommers hatte Alexander Steinbeis einige Neuerungen zu bieten
Roland Dippel
Die Tiroler Festspiele Erl glänzten mit Wagner, Rossini und Chaussons „König Arthus“
Dagmar Zurek
Viele Opernneuinszenierungen beim Festival d‘Aix-en-Provence
Dagmar Zurek
Ravenna Festival an historisch bedeutsamen Orten
Alexander Walther
Abschlusskonzert der Carl-Flesch-Akademie in Baden-Baden
Elisabeth Richter
Das 47. Festival Cantiere Internazionale d’Arte in Montepulciano

Rezensionen

Christian Gerhaher
Lieder von Franz Schubert bis Wolfgang Rihm
Yuriy Gurzhy
Auf der Suche nach dem neuen jüdischen Sound in Deutschland
Andreas Jacob
Populäre Irrtümer und andere Wahrheiten
Raphael Gross/Katharina J. Schneider/Michael P. Steinberg (Hg.)
Markus Grassl/Reinhard Kapp (Hg.)
Musik, Kultur und Politik im 20. Jahrhundert
Hans-Jürgen Otte / Cornelie Sonntag-Wolgast / Christian Prüßner
Alexander Pinwinkler/Oliver Rathkolb (Hg.)
Band 1: Politische Einflüsse auf ­Organisation, Mozart-Forschung, Museen und Bibliothek
Laura Krämer
Übungs- und Spielbuch für Melodieinstrumente
Ferdinand David
für Posaune und Orchester, Urtext, hg. von Sebastian Krause, Klavierauszug
Walter Gieseking
für Streichquartett
Juliu Bertok
Stücke für Violine Solo/Violine und Klavier
Sunjoo Cho
for percussion quartet
Werke von Amadeus Mozart und Wim Henderickx
Annelien Van Wauwe (Bassklari­nette), NDR Radiophilharmonie, Ltg. Andrew Manze
Sergei Rachmaninoff
Jean-Paul Gasparian (Klavier), ­Berner Symphonieorchester, Ltg. Stefan Blunier
Werke von Léon Boëllmann, Camille Saint-Saëns, Gabriel Fauré und Éduard Lalo Marc Coppey (Violoncello), Orchestre philharmonique de Strasbourg, Ltg. John Nelson
Werke von Hans Leo Hassler, Johann Gottlieb Janitsch, Johann Sebastian Bach und anderen Juri Vallentin (Oboe), Trio d’Iroise, Bernward Lohr (Cembalo), Caroline Junghanns (Rezitation)
Viktor Ullmann
Juliana Zara (Sopran), Christel ­Loetzsch (Mezzosopran), Johannes Chum (Tenor), Adrian Eröd ­(Bariton), Lars Woldt (Bass), Tareq Nazmi (Bass), Münchner Rundfunkorchester, Ltg. Patrick Hahn
Werke von Franz Schubert, Robert Schumann, Felix Mendelssohn Bartholdy und anderen
René Kollo (Tenor), Jay Alexander (Tenor), Mitteldeutsches Kammer­orchester
Dmitrij Schostakowitsch
Yefim Bronfman (Klavier), Hannes Läubin (Trompete), Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Ltg. Mariss Jansons
Franz Schubert
Berliner Symphoniker, Ltg. Hansjörg Schellenberger
Wolfgang Rihm
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Ltg. Franck Ollu
Felix Mendelssohn Bartholdy
Marc Bouchkov (Violine), Claire ­Huangci (Klavier), Kammerorchester Basel, Ltg. Howard Griffiths
Anton Eberl
casalQuartett
Marc Coppey (Violoncello), Barnabás Kelemen (Violine), Matan Porat (Klavier)
Josef Suk
Philharmonic String Quartet Berlin
Vestard Shimkus
Vestard Shimkus (Klavier), Liepaja Symphony Orchestra, Ltg. Atvars Lakstigala
Sophie Dervaux (Fagott und ­Leitung), Mozarteumorchester ­Salzburg
Werke von Alexander Skrjabin, Dimitrij Schostakowitsch, Nikolai Rimsky-Korsakow und anderen Lola Descours (Fagott), Paloma Kouider (Klavier)