Rosario Scalero

Complete Music for Violin and Piano

Gran Duo Italiano: Mauro Tortorelli (Violine), Angela Meluso (Klavier)

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 03/2021 , Seite 79

Obschon inter­na­tion­al als Päd­a­goge gesucht und lange Jahre tätig (zu seinen Schülern in den USA zählten u.a. Samuel Bar­ber, Gian Car­lo Menot­ti, Marc Blitzstein, Ned Rorem, Vir­gil Thom­son und Nino Rota), sind die Kom­po­si­tio­nen des Vio­lin­is­ten Rosario Scalero (1870–1954) heute nahezu völ­lig vergessen. Die Werke für Vio­line und Kla­vier ent­standen fast alle in den frü­hen Read more about Com­plete Music for Vio­lin and Piano[…]

Ludwig van Beethoven

Evolution – Complete Cello Sonatas

Adolfo Gutiérrez Arenas (Violoncello), Christopher Park (Klavier)

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 03/2021 , Seite 79

Nicht „entschärft“ soll sie klin­gen, abgerun­det und gefäl­lig. Vielmehr streben Adol­fo Gutiér­rez Are­nas und Christo­pher Park danach, Beethovens Musik in ihrem per­ma­nen­ten Span­nungszu­s­tand zwis­chen hoher Kompo­sitionskunst und radikaler Emo­tion­säußerung erleb­bar zu machen. Diese Inten­tion ist nicht neu, doch drängte es die bei­den Musik­er verständlicher­weise, das Pro­jekt ein­er weit­eren Auf­nahme der viel gespiel­ten fünf Beetho­ven’schen Cel­losonat­en Read more about Evo­lu­tion – Com­plete Cel­lo Sonatas[…]

Olivier Messiaen

Turangalîla-Symphonie

Tamara Stefanovich (Klavier), Thomas Bloch (Ondes Martenot), Nationaltheater-Orchester Mannheim, Ltg. Alexander Soddy

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 03/2021 , Seite 74

Behar­rlich hält ein Klavier ein ganzes Orch­ester auf Trab. Mal drängt es quirlig und auf­brausend nach vorn, mal schme­ichelt es zart, beinah un­bemerkt, im Hin­ter­grund. Über Beset­zung und charak­ter­liche Zuord­nung der Instru­mente lässt sich in Olivi­er Mes­si­aens 1949 uraufge­führter Turan­­­galîla-Sym­­phonie viel mut­maßen. So viel ste­ht fest: Dieser Orch­ester­sound hat mit Bewe­gung, Leben­skraft und Liebe zu Read more about Turan­galîla-Sym­phonie[…]

Richard Strauss

Sonate F‑Dur

für Klavier und Violoncello, 1. Fassung nach dem Text der Kritischen Ausgabe (Richard Strauss Werke) hg. von Florence Eller/ Andreas Pernpeintner/ Stefan Schenk, Partitur und Stimme

Rubrik: Noten
erschienen in: das Orchester 03/2021 , Seite 67

Eine Sonate als Bildungsro­man? In jedem Fall gewährt sie uns span­nende Ein­blicke in die Werk­statt eines kaum Siebzehn­jähri­gen, der zu einem der Großen der nach­folgenden Jahrzehnte wurde. Bish­er kan­nten wir nur eine Cel­losonate von Richard Strauss. Sie ent­stand 1882/83 und wurde im Dezem­ber 1883 uraufge­führt. Am Cel­lo saß Wid­mungsträger Hanus Wihan, ein Kol­lege des horn­spie­len­den Read more about Sonate F‑Dur[…]

Ferdinand Ries

Trio op. 63

for piano, flute and violoncello, hg. von Eric Lamb/ Martin Rummel

Rubrik: Noten
erschienen in: das Orchester 03/2021 , Seite 67

Zwei Aus­gaben dieses Trios sind derzeit ver­füg­bar, die von Cecil Hill 1984 her­aus­gegebene bei Musi­ca Rara, inzwis­chen von Bre­itkopf & Här­tel über­nom­men, und die von Niko­laus Delius 1987 bei Kunzel­mann. Die jet­zt bei Pal­adi­no in Wien neu erschienene Edi­tion des Trios zeich­net sich durch ein ange­nehm zu lesendes Noten­bild und gut real­isier­bare Wen­destellen aus. Erstellt Read more about Trio op. 63[…]

Kenichi Nishizawa

Aubade

op. 102 für Oboe d’amore und Klavier / für Fagott und Klavier / für Englischhorn und Klavier, Partitur und Stimme

Rubrik: Noten
erschienen in: das Orchester 01/2021 , Seite 68

Die Tren­nung der Lieben­den bei Tage­san­bruch, der Gesang des Trou­ba­dours. Selb­st als Inter­pretin möchte man gerne bleiben. Eine fließende Kan­ti­lene, mehrmals wiederkehrend, immer leicht vari­iert, einge­bet­tet in schöne Klänge, erfüllt von Wärme und Ele­ganz. Der Urhe­ber, Kenichi Nishiza­wa, Jahrgang 1978, stammt aus Tokio. Er gilt als Auto­di­dakt. Mit 15 Jahren begann er mit dem Klavier­spiel Read more about Aubade[…]

Joachim Andersen

Schwedische Polska-Lieder

op. 50 nach Isidor Dannström für Flöte und Klavier

Rubrik:
erschienen in: das Orchester 01/2021 , Seite 67

Ander­sens Etü­den sind nach wie vor im Unter­richt unent­behrlich, seine Werke für Flöte und Klavier, ob vir­tu­os oder mehr für den Salon bes­timmt, immer musikalisch lebendig und spiel­tech­nisch fordernd. Was sein bish­er wenig oder gar nicht bekan­ntes Opus 50 ange­ht, so bietet sich ihm durch die Neuaus­gabe der Flötistin und aus­gewiese­nen Ander­sen-Spezial­istin Kyle Dza­po jet­zt Read more about Schwedis­che Pol­s­ka-Lieder[…]

Robert Schumann / Johannes Brahms / Adolf Mišek

Werke für Kontrabass und Klavier

Ekkehard Beringer (Kontrabass), Tomoko Takahashi (Klavier)

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 12/2020 , Seite 74

Eine Kan­ti­lene […], die an Schlack­en­losigkeit und Ton­schön­heit der des Cel­los in nichts nach­ste­ht, ihr aber an Markigkeit und Kraft über­legen ist“, so urteilte Wil­helm Furtwän­gler sein­erzeit über den Kon­tra­bassis­ten, Kom­pon­is­ten und Hochschullehrer Eduard Maden­s­ki (1877–1923). Seine wahre Freude hätte Furtwän­gler auch an dieser CD-Neuheit gehabt, denn Ekke­hard Beringer scheint sich Maden­skis Stil zu eigen Read more about Werke für Kon­tra­bass und Klavier[…]

Joy of Music

Entdeckungen aus dem Verlagsarchiv Schott

Virtuose und unterhaltsame Stücke für Violine / Violoncello und Klavier, hg. von Wolfgang Birtel / Beverley Ellis und Rainer Mohrs, Klavierauszug und Stimme

Rubrik: Noten
erschienen in: das Orchester 12/2020 , Seite 66

Das muss ein Traumjob sein! Ins Archiv eines 250 Jahre beste­hen­den Musikver­lags „hin­unter“ steigen zu dür­fen, um einige der dort lagern­den Schätze wieder ans Licht der Öffentlichkeit zu brin­gen. Der in diesem Jahr unter dem Mot­to „Joy of Music“ run­den Geburt­stag feiernde Mainz­er Schott-Ver­lag ermöglichte diese span­nende Reise ins Archiv ein­er Hand voll Musik­er und Read more about Ent­deck­un­gen aus dem Ver­lagsarchiv Schott[…]

Joy of Music. Entdeckungen aus dem Verlagsarchiv Schott

Virtuose und unterhaltsame Stücke für Flöte und Klavier, hg. von Elisabeth Weinzierl und Edmund Wächter/ für Klarinette und Klavier, hg. von Rudolf Mauz und Rainer Mohrs, Klavierauszug und Stimme

Rubrik: Noten
erschienen in: das Orchester 11/2020 , Seite 63

Wie glück­lich ihr seid, ihr jun­gen Leute!“, sprach einst Alexan­der Glasunow zu seinem Schüler Schostakow­itsch und dessen Kom­mili­to­nen Mala­chows­ki, als diese offen­barten, die Sin­fonie nicht zu ken­nen, die sie ger­ade vier­händig vom Blatt während ihrer Kom­po­si­tion­sprü­fung gespielt hat­ten. „Wieviel Inter­es­santes und Schönes habt ihr noch vor euch. Dies war die zweite Sym­phonie von Brahms!“ (Krzysztof Read more about Joy of Music. Ent­deck­un­gen aus dem Ver­lagsarchiv Schott[…]