Bernhard Jahn (Hg.)

Die Musik in der Kultur des Barock

Handbuch der Musik des Barock Bd. 7

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 10/2019 , Seite 59

Keine Musik entste­ht außer­halb ihrer Zeit und fernab eines konkreten kul­turellen Umfelds, das ist klar. Doch diese Beziehun­gen sind gewiss nicht zu allen Zeit­en gle­ich stark. Schon in der Wiener Klas­sik und erst recht im 19. Jahrhun­dert gewin­nt die Musik eine so deut­liche eigene, in der Ten­denz unab­hängige und uni­verselle Ver­fas­sung, dass die Ken­nt­nis der Read more about Die Musik in der Kul­tur des Barock[…]

Wolfgang Mende/Hans-Günther Ottenberg (Hg.)

Richard Strauss und die Sächsische Staatskapelle

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 10/2019 , Seite 58

Während des Richard-Strauss-Jahres 2014 fand in Dres­den eine Tagung zum The­ma „Richard Strauss und die Säch­sis­che Staatskapelle“ statt. Das daraus ent­standene, über 700 Seit­en starke Buch ist nicht nur in seinem Umfang, son­dern auch in seinem Inhalt gewichtig. Zwar ste­ht selb­stver­ständlich das His­torische im Vorder­grund, aber im Gespräch von Torsten Ble­ich mit Wolf­gang Rihm wird Read more about Richard Strauss und die Säch­sis­che Staatskapelle[…]

Otto Schenk

Wer’s hört, wird selig

Musikalisches und Unmusikalisches

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 04/2019 , Seite 60

Mar­cel Prawy ist schon länger tot. Ioan Holen­der dreht hochak­tiv gute TV-Kul­­tursendun­­gen bei einem grässlichen Pri­vat­sender. Alfred Wop­mann hat nach zwanzig Jahren höchst erfol­gre­ich­er Inten­danz bei den Bre­gen­z­er Fest­spie­len Besseres zu tun. Da bleibt im österreichi­schen Kul­turkreis nur Otto Schenk, der in der Welt der Oper eine lange und inter­na­tionale Rolle gespielt hat. Nach­dem er Read more about Wer’s hört, wird selig[…]

Jürgen Schläder

Vision und Tradition

200 Jahre Nationaltheater München: Eine Szenographiegeschichte

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 57

Am Beginn des 19. Jahrhun­derts war das nach Plä­nen von Karl von Fis­ch­er erbaute und nach dem Brand 1823 durch Leo von Klen­ze um die Säu­len­vorhalle erweit­erte Königliche Hof- & Nation­althe­ater zu groß für die Isar-Metro­­pole. Mit der Urauf­führung von Fer­di­nand Frän­zls Oper Die Wei­he begann am 12. Okto­ber 1818 die Geschichte eines der bedeu­tend­sten Read more about Vision und Tra­di­tion[…]

Kálman Széchényi/ Roswitha Széchényi-Marko

In eine bessre Welt entrückt

Die Grafen Széchényi von Sárvár-Felsövidék und die Holde Kunst. 250 Jahre Musikgeschichte

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 02/2019 , Seite 61

Schon der Titel appel­liert an den Experten: In eine bessre Welt entrückt zitiert eine Zeile aus Franz Schu­berts Lied Du holde Kun­st, die jedem Fre­und des Liedge­sangs ver­traut ist, denn sie ist eine von Herzen kom­menden Hom­mage an die Musik. Der Text stammt von Franz von Schober, der heute nur noch weni­gen ver­traut sein dürfte. Read more about In eine bessre Welt entrückt[…]

Tobias Bleek/ Ulrich Mosch

Musik

Ein Streifzug durch 12 Jahrhunderte

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 02/2019 , Seite 58

Musik ist kein kon­tinuier­lich­er und ein­heitlich­er Strom“, so die He­rausgeber. Es gibt Blütezeit­en und Durst­streck­en. Musikgeschichtss­chrei­bung ist prob­lema­tisch. Daher durch­streifen sie kreuz und quer zwölf Jahrhun­derte Musikgeschichte und erzählen 183 Geschicht­en von Din­gen, „die für das jew­eilige Zeital­ter wichtig und charak­ter­is­tisch sind“. Das reicht vom Gre­go­ri­an­is­chen Gesang über „Große Kun­st in klein­er Form – Trobadors, Read more about Musik[…]