Tatjana Böhme-Mehner

Leipziger Mörderquartett

Kriminalroman

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 1/2022 , Seite 67

Der Abend begin­nt schlecht für die Leipziger Musikkri­tik­erin Anna Schnei­der: Das Stre­ichquar­tet­tkonz­ert, über das sie bericht­en soll, find­et in einem schmud­deli­gen Nacht­club statt, der Bratsch­er Thorsten Stein­müller scheint aus­gerech­net bei Mozarts Klein­er Nacht­musik den Faden zu ver­lieren und dann schüt­tet ihr in der Pause auch noch ein Mann verse­hentlich ein ganzes Glas Rotwein über ihr Read more about Leipziger Mörderquar­tett[…]

Erich Wolfgang Korngold/ Leo Fall

Rosen aus Florida

Musikalische Komödie Leipzig, Ltg. Stefan Klingele

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 10/2020 , Seite 72

Bere­its zum zweit­en Mal gelingt der Musikalis­chen Komödie Leipzig ein grandios­er Wurf durch den Operetten­work­shop des Diri- gen ten­fo­rums des Deutschen Musik- rats. Dessen Teil­nehmer wid­me­ten sich 2019 wie schon im Vor­jahr ein­er Operetten-Bear­beitung von Erich Wolf­gang Korn­gold, bei deren späteren CD-Ein­spielung auch hier Chefdiri­gent Ste­fan Klin­gele die Leitung über­nahm. “Rosen aus Flori­da” klingt sog­ar Read more about Rosen aus Flori­da[…]

Thomas Schipperges/Stefan Schönknecht/Ute Schwab (Hg.)

Carl Reinecke (1824–1910) und das Leipziger Musikleben seiner Zeit

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 10/2020 , Seite 61

Von Felix Mendelssohn Bartholdy gefördert, gehört Carl Rei- necke zu den zen­tralen Fig­uren, welche die Tra­di­tion des Lehrers am Leipziger Kon­ser­va­to­ri­um bis ins begin­nende 20. Jahrhun­dert fort- führten. Angesichts dieser Bedeu­tung ist man ver­wun­dert, dass die Forschung dieses musikhis­torisch inter­es­sante Gebi­et eher stiefmüt­ter­lich behan­delt, und umso höher ist der Wert des vor­liegen­den Sam­mel­bands, mit dem Read more about Carl Rei­necke (1824–1910) und das Leipziger Musik­leben sein­er Zeit[…]

Petra Dießner/Anselm Hartinger

Spaziergänge durch das musikalische Leipzig

Bach, Mendelssohn und Schumanns

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 10/2020 , Seite 58

Diese Spaziergänge passen in die Hosen- oder Hand­tasche. Man kann sich von dem Bänd­chen leit­en lassen oder ab und zu nach­schla­gen, wo man sich ger­ade befind­et. Die Autoren find­en zu vie­len Gele­gen­heit­en, Häusern und Plätzen etwas zu erzählen, wenn auch meist in der Ver­gan­gen­heits­form. Denn obwohl man in Leipzig die „Musik­stadt“ ger­ade erst zur wer- Read more about Spaziergänge durch das musikalis­che Leipzig[…]