Aktuell

Umfrage: Ama­teur­musik in Berlin während Coro­na

Um her­auszufind­en, wie sich die Sit­u­a­tion der Berlin­er Ama­teurensem­bles in der Coro­na-Krise konkret darstellt und um die Unter­stützungs­for­mate und die poli­tis­che Lob­b­yarbeit darauf abzus­tim­men, wurde eine Umfrage erstellt: Was braucht die Ama­teur­musik in Berlin in der Coro­n­akrise?


Jet­zt an der Umfrage teil­nehmen

 

Noch mehr aktuelle Nachrichten finden Sie hier …


Das Orchester” – die Zeitschrift mit dem größten Stellenmarkt für OrchestermusikerInnen weltweit

Zu Ihrer Infor­ma­tion: Die Zeitschrift „das Orch­ester” erscheint in gewohn­ter Weise monatlich.
Die Inhalte:

  • Musik­er­aus­bil­dung und Spiel­prax­is
  • Musikver­mit­tlung und Edu­ca­tion-Pro­gramme
  • Pub­likums­gewin­nung und Kul­tur­fi­nanzierung
  • Orch­ester­mar­ket­ing und Orch­ester­man­age­ment
  • Arbeit der Rund­funkchöre
  • Aktuelle Berichte über Konz­ertrei­hen, Musik­the­ater, Musik­fest­spiele, Wet­tbe­werbe und Tagun­gen
  • Besprechun­gen von Büch­ern, Noten, CDs, DVDs

das Orchester 06/2020

Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Die Corona-Pandemie überlagert gegenwärtig fast alles. Der publikumsintensive Kulturbereich (neben dem Sport) ist aus Gründen des Infektionsschutzes am weitesten heruntergefahren und daher auch am stärksten von Einschränkungen und deren Auswirkungen betroffen. In dieser Ausgabe bringen wir mit „Corona Extra“ einen Sonderteil. Andere, ebenso existenzielle Themen werden gegenwärtig in der persönlichen und öffentlichen Wahrnehmung in den Hintergrund gedrängt. So auch in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Die besorgniserregenden Phänomene bleiben jedoch. Von Corona völlig unbeeindruckt. Nicht nur Klimaaktivisten spotten jedoch, dass der weltweite Corona-Shutdown des öffentlichen Lebens in kürzester Zeit womöglich größere Klimaschutzeffekte mit sich bringt, als jedes nationale oder internationale Programm es je könnte.

© Lukas Fierz

Beitrag aus das Orchester 06/2020
Rubrik: Aufsatz

Schon 2009 haben die Musiker der Staatskapelle Berlin die Stiftung NaturTon gegründet. Als „Orchester des Wandels“ geben sie jährlich Klimakonzerte und setzen sich für Umweltprojekte weltweit ein – insbesondere für die Pflanzung von Ebenholzbäumen auf Madagaskar. Jetzt startet die Initiative neu durch und fordert weitere Orchestermusiker deutschlandweit auf, sich anzuschließen.

> weiterlesen

Konzerthaus Berlin, Foto: Pablo Castagnola

Beitrag aus das Orchester 05/2020
Rubrik: Aufsatz

Kein anderer Megatrend hat Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in den vergangenen Jahren so tiefgreifend und so rasch erfasst und verändert wie die Digitalisierung. Nahezu alle Bereiche sind betroffen. Auch für Kultureinrichtungen ist ein Anpassungsdruck entstanden, der für Museen oder Bibliotheken andere Herausforderungen bringt als für Konzert- und Opernhäuser, Orchester oder Rundfunkensembles.

> weiterlesen

© Peter Reichert

Beitrag aus das Orchester 04/2020
Rubrik: Aufsatz

Zu wenig Kontrolle, zu viele Mängel: Allein bei der baulichen Barrierefreiheit beklagen Menschen mit Behinderung bei vielen Veranstaltungsorten Unzulänglichkeiten. So werden Abstände und Maße oft nicht eingehalten. Das erschwert den selbstbestimmten Kulturbesuch der Betroffenen.

> weiterlesen

Orchester Basel_© Matthias Willi

Beitrag aus das Orchester 03/2020
Rubrik: Thema

In einer reichen und dichten Orchesterlandschaft gilt es, besondere Stärken und Alleinstellungsmerkmale zu benennen. Das verdeutlicht und unterstützt den Marktwert eines Orchesters enorm. Diese Erfahrung hat man in der Schweiz beim Sinfonieorchester Basel gemacht, wo das Orchester mit professioneller Begleitung sein Leitbild erarbeitet und in Worte gefasst hat. Widersprüchliches zum Thema Leitbild kommt derweil aus Hannover.

> weiterlesen

© lisa_hinder

Beitrag aus das Orchester 02/2020
Rubrik: Aufsatz

Seit 2014 veröffentlichen die Berliner Philharmoniker unter eigener Flagge Aufnahmen auf CD, Blu-Ray und Vinyl-LP. Das Hauslabel ist eng verzahnt mit der Streaming-Plattform Digital Concert Hall, die schon vor über zehn Jahren an den Start ging.

> weiterlesen

Weitere Ausgaben