Artur Schnabel / Eduard Erdmann

The Happiest Years — Sonata for Violin Solo / Sonata for Violin solo op. 12

Judith Ingolfsson (Violine)

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 12/2020 , Seite 77

Par­a­dig­ma­tisch für die zwiespältige Hal­tung der Zeitgenossen gegenüber der Musik des vor­rangig als Pianist bekan­nten Artur Schn­abel mag die Mei­n­ung sein, die der Urauf­führungsin­ter­pret Carl Flesch gegenüber der Sonate für Vio­line solo (1919) äußerte: Ein­er­seits beschrieb er in sein­er Kun­st des Vio­lin­spiels die neuar­ti­gen tech­nis­chen Anforderun­gen und Aus­drucksmit­tel des Werks. Ander­er­seits aber äußerte er auch Read more about The Hap­pi­est Years — Sonata for Vio­lin Solo / Sonata for Vio­lin solo op. 12[…]

Werke von Fauré, Debussy, Ravel und Poulenc

Fantasque

Franziska Pietsch (Violine), Josu de Solaun (Klavier)

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 12/2020 , Seite 76

Fan­tasque“ betiteln Franziska Pietsch und Josu de Solaun ihre neueste CD und beziehen sich damit laut Book­let auf den „roten Faden des Fan­tastis­chen, Wun­der­baren und Bizarren, des Eigen­willi­gen und bit­ter­süß Nos­tal­gis­chen, des Facetten­re­ichen und Humor­vollen“, der sich in „der vielfälti­gen Welt der franzö­sis­chen Vio­lin­sonat­en“ find­en lässt. Auch wenn diese der Prosa von Konz­ert­führern abge­lauschte Charak­ter­isierung Read more about Fan­tasque[…]

Joy of Music

Entdeckungen aus dem Verlagsarchiv Schott

Virtuose und unterhaltsame Stücke für Violine / Violoncello und Klavier, hg. von Wolfgang Birtel / Beverley Ellis und Rainer Mohrs, Klavierauszug und Stimme

Rubrik: Noten
erschienen in: das Orchester 12/2020 , Seite 66

Das muss ein Traumjob sein! Ins Archiv eines 250 Jahre beste­hen­den Musikver­lags „hin­unter“ steigen zu dür­fen, um einige der dort lagern­den Schätze wieder ans Licht der Öffentlichkeit zu brin­gen. Der in diesem Jahr unter dem Mot­to „Joy of Music“ run­den Geburt­stag feiernde Mainz­er Schott-Ver­lag ermöglichte diese span­nende Reise ins Archiv ein­er Hand voll Musik­er und Read more about Ent­deck­un­gen aus dem Ver­lagsarchiv Schott[…]

Igor Strawinsky/Philip Glass

Violin Concertos

David Nebel (Violine), London Symphony Orchestra / Baltic Sea Philharmonic, Ltg. Kristjan Järvi

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 11/2020 , Seite 69

Der junge Geiger David Nebel kommt aus Zürich, und dies ist, so informiert uns seine Home­page david-nebel.com, seine erste „eigene“ CD. Zuvor hat­te er bere­its auf Veröf­fentlichun­gen der LGT Young Soloists mit­gewirkt; bei Alexan­der Gilman, dem Kün­st­lerischen Leit­er dieses Ensem­bles, hat Nebel studiert. Die Werkauswahl der CD ist recht ungewöhn­lich: keines der roman­tis­chen „Schlachtröss­er“, kein Read more about Vio­lin Con­cer­tos[…]

Pierre Rode

24 Caprices für Violine solo

hg. von Norbert Gertsch

Rubrik: Noten
erschienen in: das Orchester 11/2020 , Seite 63

Pierre Rode prägte zusam­men mit Pierre Bail­lot und Rodolphe Kreutzer im neu gegrün­de­ten Paris­er Con­ser­va­toire um 1800 entschei­dend die franzö­sis­che Vio­lin­schule. Er begeis­terte bere­its sechzehn­jährig das Paris­er Pub­likum, wurde mit 21 Pro­fes­sor und seine Konz­ertreisen führten ihn nach Eng­land, Spanien, Deutsch­land und Rus­s­land, wo er Solo­geiger des Zaren war. Seine 24 Caprices verbinden Päd­a­gogik mit Read more about 24 Caprices für Vio­line solo[…]

Jakob Dont

24 Vorübungen/ Études et Caprices

24 Vorübungen zu den Etüden von Kreutzer und Rode für Violine solo op. 37/ Études et Caprices für Violine solo op. 35, beides hg. von Dominik Rahmer

Rubrik: Noten
erschienen in: das Orchester 10/2020 , Seite 65

Der Wiener Vio­lin­päd­a­goge Jakob Dont (1815–1888), der auf eine mögliche Kar­riere als Solist ver- zichtete, um sich ganz dem Unter­richt­en zu wid­men, zählt nach den Erin­nerun­gen von Hans Flesch zu den­jeni­gen, die den von Joseph Joachim bewirk­ten „epochemachen­den Wan­del des Vir­tu­osen­tums in ethis­ch­er und musikalis­ch­er Hin­sicht“ mit der maßge­blichen „Förderun­gen des rein Geigen­tech­nis­chen“ ein­geleit­et und Read more about 24 Vorübungen/ Études et Caprices[…]

Franz Joseph Clement

Violin Concertos Nos. 1–2

Mirijam Contzen (Violine), WDR Sinfonieorchester, Ltg. Reinhard Goebel

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 06/2020 , Seite 68

Lange Zeit war Franz Joseph Clement (1780–1842) im öffentlichen Bewusst­sein lediglich als jen­er Musik­er ver­ankert, der im Dezem­ber 1806 Beethovens Vio­linkonz­ert D‑Dur op. 61 urauf­führte. Angesichts des aktuellen Beethoven-Jubiläums lässt sich dies­bezüglich eine pos­i­tive Verän­derung bemerken: Das Label Sony Music hat sich näm­lich zur Veröf­fentlichung der Rei­he „Beethoven’s World“ entschlossen und stellt dort Werke in Read more about Vio­lin Con­cer­tos Nos. 1–2[…]

Wolfgang Amadeus Mozart

Konzerte für Violine und Orchester in G‑Dur KV 216 und A‑Dur KV 219

So Jin Kim (Violine), Kurpfälzisches Kammerorchester

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 06/2020 , Seite 67

Sie stampft nicht mit dem Fuß auf im Rhyth­mus des „türkischen“ Finales im A‑Dur-Konz­erts von Mozart. Das ist eine Bemerkung wert, denn solche modis­chen Mätzchen mag sie offen­bar gar nicht, die kore­anis­chamerikanis­che Vio­lin­istin So Jin Kim. In New York und Han­nover aus­ge­bildet, wurde sie mit 24 Jahren Konz­ert­meis­terin des Luzern­er Sin­fonieorch­esters und blieb es bis 2013. Read more about Konz­erte für Vio­line und Orch­ester in G‑Dur <span class=“caps”>KV</span> 216 und A‑Dur <span class=“caps”>KV</span> 219[…]

Werke von Jacqueline Fontyn, Carin Bartosch Edström, Samuel Adler und anderen

Ich ließ mich von den Lüften in raschen Zügen dahin tragen

Violin Duos vol. 5. Duo Gelland

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 03/2020 , Seite 72

Seit sein­er Grün­dung im Jahr 1994 hat sich das Duo Gel­land kon­se­quent für die Beset­zung mit zwei Vio­li­nen einge­set­zt und eine große Anzahl zeit­genös­sis­ch­er Kom­po­si­tio­nen angeregt. Einen Teil des über die Jahre hin­weg kon­tinuier­lich angewach­se­nen und in den meis­ten Fällen für das Duo ent­stande­nen Reper­toires – näm­lich 31 Werke von ins­ge­samt 28 Kom­pon­is­ten – haben Read more about Ich ließ mich von den Lüften in raschen Zügen dahin tra­gen[…]

Iganz Pleyel

Sechs kleine Duos op. 8

für zwei Violinen mit zusätzlich bezeichneten Violinstimmen von Evelyne Grüb-Trauer, hg. von Norbert Gertsch, Urtext

Rubrik: Noten
erschienen in: das Orchester 02/2020 , Seite 61

Auch wenn die Kom­po­si­tio­nen von Ignaz Pleyel (1757–1831) in den heuti­gen Konz­ert­sälen keine nen­nenswerte Rolle spie­len, haben sich einige sein­er zahlre­ichen Duos dauer­haft als unver­wüstliche Bestandteile des frühen Geige­nun­ter­richts etablieren kön­nen. Zu ihnen gehören vor allem die unter der Opuszahl 8 bekan­nten, erst­mals 1806 pub­lizierten zwei- bis dreisätzi­gen Werke, die für viele Geiger den ersten Read more about Sechs kleine Duos op. 8[…]