das Orchester 10/2016

Controlling im Orchesterbetrieb

Warum erre­ichen große, renom­mierte Ein­rich­tun­gen wie die Stiftung Berlin­er Phil­har­moniker, die Bay­erische Staat­sop­er oder die Sem­per­op­er in Dres­den weitaus höhere Eigen­er­wirtschaf­tungsquoten als der Durch­schnitt aller anderen Orch­ester und The­ater in Deutsch­land? Das hat natür­lich etwas mit kün­st­lerisch­er Qual­ität und inter­na­tionaler Ausstrahlungskraft zu tun. Es hängt aber auch mit langfristiger Unternehmensstrate­gie und -philoso­phie zusam­men. Da sind die großen Betriebe in der Regel bess­er aufgestellt als das mit­tlere Stadtthe­ater oder Konz­er­torch­ester. Auch hier gibt es Aus­nah­men. Ein beson­ders pos­i­tives Beispiel bietet z. B. die Süd­west­deutsche Phil­har­monie Kon­stanz, die es durch kon­se­quentes Con­trol­ling in kurz­er Zeit geschafft hat, ein mas­sives Defiz­it in ein deut­lich­es Plus zu ver­wan­deln. Mehr dazu in dieser Aus­gabe.


Scherz-Schade, Sven
Klassik und Betriebswirtschaft
Adrians, Frauke
Auslastung und Besucherzahl: Spielzeitbilanzen legen meist nur wenige Kennziffern offen. Ein ausführlicher Jahresbericht kann viel mehr
Scherz-Schade, Sven
Die Betriebswirtschaftlerin Petra Schneidewind plädiert für ein ganzheitliches Controlling in Kulturbetrieben
Frei, Marco
Tobias Niederschlag ist Konzertdramaturg bei der Sächsischen Staatskapelle Dresden
Adrians, Frauke
In Israel gedeiht die Oper – trotz heikler politischer Lage
Mertens, Gerald
Teil 2: Strukturanpassungen und Rechtsformen
Frei, Marco
Mit dem Royal Concertgebouw Orchestra geht Daniele Gatti als neuer Chefdirigent auf Reisen durch die EU
Rathjens, Klaus-Joachim
Das Europäische Jugendorchester ist Hauptakteur in einer kulturpolitischen Satire
Adrians, Frauke
Der Klarinettist Irmfried Mey und seine Frau Iris Coccejus-Mey setzen sich für einen integrativen Spielplatz in Erfurt ein
Frei, Marco
Beim Münchener Kammerorchester startet eine neue Ära – nicht nur personell

Berichte

Rüdiger, Georg
Das Salzburger Mozarteumorchester wird 175 Jahre alt
Rudiger, Georg
Ein letztes Mal live hören: das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
Buhles, Günter
Das Philharmonische Orchester Ulm bot Kostbarkeiten romantischer Musik beim traditionellen Schwörkonzert
Adrians, Frauke
Uwe Eric Laufenberg trägt in seinem Bayreuther "Parsifal" alle Religionen zu Grabe
Kröber, Christian
Die Bregenzer Festspiele überraschten mit einem Opernfund
Lesle, Lutz
Preiswürdiges im 30. Jahr des Schleswig-Holstein Musik Festivals
Lesle, Lutz
71. Sommerliche Musiktage Hitzacker auf Entdeckungskurs
Frisch, Florian
Das Moritzburg Festival bietet exzellente Künstler, experimentelle Konzerte und einmalige Chancen für junge Musiker
Nofze, Mathias
Das 28. Internationale Musikfestival von Colmar
Richter, Elisabeth
Das "Festival della Valle d'Itria" mit Mercadante-Uraufführung
Zurek, Dagmar
Abwechslungsreiche Programme beim Ravenna Festival
Zurek, Dagmar
Drei Opernneuinszenierungen beim Festival d'Aix-en-Provence
Frei, Marco
Die Kammer-Reihe Festivo in Oberbayern glänzt mit einer Orchesterwerkstatt
Frei, Marco
Mit "erstKlassik am Sarnersee" bespielen BR-Musiker den ländischen Raum um Luzern
Burkhardt, Otto Paul
Die Württembergische Philharmonie Reutlingen spielt eine Opernuraufführung
Skobowsky, Peter
Musiker aus Deutschland und geflohene Künstler interpretieren zusammen ein Mozart-Opernfragment neu

Rezensionen

Cvetko, Alexander / Constanze Rora (Hg.)
Musikpädagogik im Diskurs, Bd. 1
Ardila-Mantilla, Natalia / Peter Röbke / Christine Stöger / Bianka Wüstenhube (Hg.)
Instrumentaler Gruppenunterricht zwischen Planung und Wagnis
Spahn, Claudia / Bernhard Richter
Was wir mit der Musik machen und sie mit uns
Wersin, Michael
Eine Harmonielehre mit Hörbeispielen, mit CD
Kalisch, Volker (Hg.)
Hillert, Andreas / Christina Lemnitz / David Molnár
Überlebenstraining. Was Sänger nicht fragen, aber wissen sollten
Hagedorn, Volker
Die Familiengeschichte eines Genies
Mahler, Gustav
Neue unbekannte Briefe, hg. und kommentiert von Franz Willnauer
Borchard, Beatrix
Fülle des Lebens
Dvorák, Antonín
"Amerikanisches Quartett", hg. von Peter Jost, Studienpartitur/Stimmen
Davies, Peter Maxwell
Partitur und Stimmen
Brahms, Johannes
revidierte Ausgabe von Thomas Riebl, Spielpartituren
Feiertag, Hans
hg. für die Heinrich-Simbringer-Stiftung von Thomas Emmerig, Erstausgabe, Partitur und Stimme
Fauré, Gabriel
hg. von Annette Oppermann, Partitur und Stimme
Simbringer, Heinrich
hg. von Thomas Emmerig, Partitur und Stimmen
Reissiger, Carl Gottlieb
Erstdruck, Partitur/Klavierauszug
Cousser, Jean Sigismond
Sechs Consortsuiten für 2 Oboen, Fagott, Streicher & B. c., Partitur und STimmen, Urtext, hg. von Michael Robertson
Weinberg, Mieczyslaw
Klavierauszug und Flötenstimme
Widmann, Jörg
Klavierauszug von Erich Hermann, mit Solostimme
Bach, Johann Sebastian
Sunhae Im (Sopran), Benno Schacht­ner (Altus), Sebastian Kohlhepp (Tenor), Werner Güra (Tenor), Johannes Weisser (Bass), RIAS Kammerchor, Staats- und Domchor Berlin, Akademie für Alte Musik, Ltg. René Jacobs
Mendelssohn Bartholdy, Felix
RIAS Kammerchor, Akademie für Alte Musik Berlin, Ltg. Hans-Christoph Rademann
Mozart, Wolfgang Amadeus
Frank Peter Zimmermann (Violine), Antoine Tamestit (Viola), Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, Ltg. Radoslaw Szulc
Lalo, Édouard
Soloists of the Queen Elisabeth Music Chapel, Liège Royal Philharmonic, Ltg. Jean-Jacques Kantorow
Brahms, Johannes
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt, Ltg. Howard Griffiths
Tchaikowsky, Peter
Jan Vogler (Violoncello), hr-Sinfonieorchester, Moritzburg Festival Ensemble, Ltg. Andrés Orozco-Estrada
Mahler, Gustav
Die Taschenphilharmonie, Ltg. Peter Stangel
Prokofiev, Sergei
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Ltg. Tugan Sokhiev
Donizetti, Gaetano
Angela Maede (Sopran), Michael Spyres/Trystan Llyr Griffiths/Robin Trischler/Dawid Kimberg (Tenor), Laurent Naouri (Bariton), Gianluca Buratto/David Stout (Bass), Opera Rara Chorus, Hallé, Ltg. Mark Elder
Arien von Flotow, Lortzing, Marschner und anderen
Maximilian Schmitt (Tenor), WDR Sinfonieorchester Köln, Ltg. Patrick Lange
Farkas, Ferenc
András Adorján (Flöte), Ingrid Kertesi (Sopran), Miklós Spányi (Cembalo), Viktória Herencsár (Cimbalon), Franz Liszt Chamber Orchestra, Ltg. János Rolla
Werke von Hindemith, Gulda, Villa-Lobos und Picqueur
Peter Bruns (Violoncello), Clair-Obscur Saxophone Quartet, Sächsische Bläserphilharmonie, Ltg. Thomas Clamor
Werke von Valery Kitaka, Andrey Rubtsov und Audrey Eshpai
Maria Sournatcheva (Oboe), Göttinger Symphonie Orchester, Ltg. Christoph-Mathias Mueller