das Orchester 09/2016

Der graue Markt

Die Zeit­en der hal­ble­galen Reim­porte von PKWs auf dem europäis­chen “grauen Markt” sind zum Glück vor­bei und es hat sich ein ander­er “grauer Markt” entwick­elt. Die Rede ist dabei vor allem von den­jeni­gen her­vor­ra­gend aus­ge­bilde­ten und hoch qual­i­fizierten Musik­erin­nen und Musik­ern, die eigentlich im Orch­ester spie­len wollen, dort aber keine Stelle bekom­men. Denn die Bewer­berzahlen auf feste Stellen im In- und Aus­land steigen weit­er, die Zahl der beset­zbaren Orch­ester­stellen ging in den ver­gan­genn jahren immer weit­er zurück.


Adrians, Frauke
Freier Markt oder grauer Markt? Schwarz-Weiß-Zeichnungen helfen nicht weiter
Adrians, Frauke
Mit Puppen und Plan B: Zwei junge Musikerinnen meistern die freiberufliche Wildbahn
Adrians, Frauke
Die studentische Agentur Start Live berät Kommilitonen an der Musikhochschule Köln und warnt vor Dumping-Engagements
Frei, Marco
Hubert Huber über seine Tätigkeit als Kartenverkäufer bei den Staatsbühnen München
Noltze, Holger / Frank Jebe
Ein Rundflug über die Terra incognita ausfallenden Musikunterrichts
Schmid, Rebecca
Musiker des NDR Elbphilharmonie Orchesters geben Meisterkurse an der Orchester-Akademie SOA
Adrians, Frauke
Stefan Simon vom Karrierezentrum der HfM Detmold will Studenten fit machen für den Beruf – mit oder ohne Orchesterstelle
Grundmann, Ute
Ein Tanzprojekt der Erzgebirgischen Philharmonie Aue brachte Senioren und Migranten, Kinder, Jugendliche und Behinderte zusammen
Tümer, Lisa
Mit dem Projekt "Unisono" bindet der Komponist Nicolas Ruegenberg Exil-Musiker und deren Instrumente in Sinfonieorchester ein

Berichte

Kaumanns, Armin
Das Theater Bonn gräbt die Oper "Holofernes" von Emil Nikolaus von Reznicek aus
Beer, Monika
Vera Nemirova versucht in Erfurt vergeblich, Wagners "Meistersinger" mit einem Blick zurück nach vorn zu bringen
Kindenau, Kirsten
Guiseppe Verdis Dramma lirico "Attila" hatte am Theater Lübeck Premiere
Erichsen, Karin
Das Mecklenburgische Staatstheater zeigt bei den Schlossfestspielen Schwerin Verdis Oper "Aida" unter freiem Himmel
Frei, Marco
Biennale für neues Musiktheater: Uraufführung des Münchener Kammerorchesters
Buske, Peter
Brandenburgisches Konzertorchester Eberswalde beißt sich an der Italianità von Verdis "Rigoletto" die Zähne aus
Dippel, Roland H.
"Klassik airleben" mit Simone Kermes und dem Gewandhausorchester im Rosental
Dippel, Roland H.
Gefeiert wird mit Sinfonik aus Barcelona und Bayern
Frisch, Florian
Saisonabschluss der Dresdner Philharmonie
Gerth, Lars-Erik
Tabea Zimmermann schließt ihre Saison als Museums-Solistin des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters überzeugend ab
Schwambach, Oliver
Die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern und Karel Mark Chichon mit einer konzertanten "Bohème"
Voskamp, Jens
Die Konzertprogramme der Staatsphilharmonie Nürnberg und ihres Chefdirigenten Marcus Bosch
Schneckenburger, Walter
Ola Rudners Abschiedskonzert als Chefdirigent der Württembergischen Philharmonie Reutlingen
Schubrt, Jens Daniel
Romantik im 7. Philharmonischen Konzert der Neuen Lausitzer Philharmonie in Görlitz
Corvin, Matthias
Der RIAS Kammerchor mit Händels "Belshazzar" in der Kölner Philharmonie
Langehein, Karla
Das Detmolder Kammerorchester und Marcelo Nisinman

Rezensionen

Nora Gomringer (Text) / Andreas Herzau (Fotos)
Schöttle, Rupert
Die musikalische Seite der Donau-Metropole
Bunz, Rainer
Frieder Weissmann
Hartmann, Annette / Monika Woitas (Hg.)
Tanzkulturen, Epochen, Personen, Werke
Hinrichsen, Hans Joachim
Ein musikalischer Werkführer
Redepenning, Dorothea
Stolle, Michael
Ein Meister strenger Schönheit
Schwalb, Michael
Komponist zwischen Vision und Abgrund
Weber, Carl Maria von
für Violine und Klavier WeV P.6, Heft 1, hg. von Claudia Theis, Spielpraktische Einrichtung: Volker Worlitzsch, Partitur und Stimme
Dvorák, Antonín
Trio op. 90, hg. von Christoph Flamm, Urtext, Partitur und Stimmen
Simbriger, Heinrich
für drei Trompeten und drei Posaunen op. 23 (1938), hg. von Thomas Emmerig, Partitur und Stimmen
Jobst, Max
(1938), hg. v. Thomas Emmerig, Erstausgabe, Partitur
Czernowin, Chaya
für zwei Bassklarinetten in B, Partitur
Odeh-Tamimi, Samir
für Chor und Ensemble, Partitur
Cerha, Friedrich
für Schlagzeug und Orchester, Studienpartitur
Werke von Mahler, Holst, Debussy und anderen
Werke von Graun, Horneck, Reichenauer und Telemann
Erik Reike (Fagott), Harald Heim/Klaus Gayer (Horn), Dresdener Kapellsolisten, Ltg. Helmut Branny
Back, Carl Philipp Emanuel
Julian Steckel (Violoncello), Stuttgarter Kammerorchester, Ltg. Susanne von Gutzeit
Wranitzky, Anton & Paul
Veriko Tchumburidze (Violine), Chiara Enderle (Violoncello), Münchener Kammerorchester, Ltg. Howard Griffiths
Beethoven, Ludwig van
Hörakademien zu den einzelnen Sätzen. Taschenphilharmonie, Ltg. Peter Stangel
Schumann, Robert
Patricia Kopatchinskaja (Violine), Dénes Várjon/Alexander Lonquich (Klavier), Paul van Zelm/Ludwig Rast/Rainer Jurkiewicz/Joachim Pöltl (Horn), WDR Sinfonieorchester Köln, Ltg. Heinz Holliger
Mendelssohn Bartholdy, Felix / Hector Berlioz
Berliner Philharmoniker, Ltg. Claudio Abbado
Brahms, Johannes
Camerata Bern, Antje Weithaas, Violine und Leitung
Strawinsky, Igor
hr-Sinfonieorchester, Ltg. Andrés Orozco-Estrada
Godard, Benjamin
Münchner Rundfunkorchester, Ltg. David Reiland
Korngold, Erich Wolfgang / Britten, Benjamin
Vilde Frang (Violine), hr-Sinfonieorchester, Ltg. James Gaffigan
Lutoslawski, Witold
NDR Sinfonieorchester, Ltg. Krzysztof Urbanski
Schumann, Robert
Münchner Klaviertrio: Donald Sulzen (Klavier), Michael Arlt (Violine), Gerhard Zank (Violoncello); Tilo Widenmeyer (Viola)
Harmoniemusik from Mozart's favourite operas, arr. von Georg Kaspar Sartorius
Chen Halevi/Michal Lewkowicz (Klarinette), Stéphane Mooser/Denis Dafflon (Naturhorn), Lisa Goldberg/Giulia Genini (Fagott), Megan Adie (Kontrabass)
Werke von Poulenc, Françaix, Schmitt und anderen
Frédéric Tardy (Oboe), Nicolas Baldeyrou (Klarinette), Julien Hardy (Fagott), Simon Zaoui (Klavier)
Werke von Schumann, Ludwig, Poulenc und Haas
Katherine Needleman (Oboe), Jennifer Lim (Klavier)
Sommer, Hans
Trio Imàge: Gergana Gergova (Violine), Thomas Kaufmann (Violoncello), Pavlin Nechev (Klavier); Hartmut Rohde (Viola)
Schnittke, Alfred
RIAS Kammerchor, Ltg. Hans-Christoph Rademann