das Orchester 04/2013

Und tschüs!

Rund ein Vier­tel aller weltweit beste­hen­den, pro­fes­sionellen Konz­ert- und Oper­norch­ester sind in Deutsch­land behei­matet. Doch wer hier keine Stelle bekommt, der schaut sich auch in anderen Län­dern um. Musik­er sind über­all auf der Welt zuhause, denn die Sprache der Musik ist uni­versell. Im Schw­er­punkt dieser Aus­gabe gehen wir der Frage nach, warum es junge Musik­er und Musik­erin­nen ins Aus­land zieht und was sie dort erwartet, z. B. bei Engage­ments in Por­tu­gal, Ital­ien, Brasilien, Katar oder Neuseeland.


Sinsch, Sandra
Wenn Musiker auswandern
Frei, Marco
Warum es manche junge Musiker ins Ausland zieht – und was sie dort erwarten kann
Sinsch, Sandra
Und im Orchester in Neuseeland bleiben
Sinsch, Sandra
Im Orchester des Emirats Katar
Frei, Marco
Als Orchestermanager in Qatar: Was anders ist und was sich ähnelt. Interview mit Kurt Meister
Frei, Marco
Wie man in der Heimat wieder Fuß fasst – und welche Probleme auftreten können. Interview mit Felicia Dietrich
Frei, Marco
Kulturmanagement: Neue Initiativen und woran es hapert – Petra Schneidewind im Gespräch
Plass, Christoph
Das achtjährige Gymnasium (G8) lässt kaum Zeit für außerschulische, musikalische Aktivitäten
Burkhard Laugwitz im Gespräch mit Jonathan Livny, Vorsitzender der israelischen Wagner-Gesellschaft
Scherz-Schade, Sven
11. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin (DGfMM)
Nofze, Mathias
Die neue Pariser Philharmonie wird am Ende womöglich 250 Millionen Euro mehr kosten als geplant. Parallel erhalten die vier Klangkörper von Radio France eine neue Heimstatt
Penzlin, Dagmar
Beim NDR Sinfonieorchester Hamburg gibt es neben der Akademie nun auch ein NDR Jugendsinfonieorchester

Berichte

Rudiger, Georg
Zum ersten Mal wurde an der Oper Frankfurt Prokofjews "Der Spieler" von 1929 gezeigt
Pitz-Grewenig, Michael
Als deutsche Erstaufführung zeigt die Staatsoper Hannover die Oper „Orest“ von Manfred Trojahn
Rudiger, Georg
Live auf Deutschlandradio Kultur gesendet: Die Mainzer Premiere von Hans Werner Henzes "Der Prinz von Homburg"
Tröger, Franz
Die Bamberger Symphoniker spielen die "Götterdämmerung"
Flechsig, Amrei
Am Braunschweiger Staatstheater wurde Verdis "Ernani" konzertant aufgeführt
Buske, Peter
In seinem B/4-Abokonzert erinnern das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin und Chefdirigent Marek Janowski an den 100. Geburtstag von Witold Lutoslawski
Grundmann, Ute
Kristjan Järvi und das MDR Sinfonieorchester im "Balkan-Fieber"
Loskill, Jörg
Auch die Probe des Sinfonieorchesters Wuppertal, aufgestockt mit Abo-Amateuren, für das Konzert mit Mussorgskys "Bildern einer Ausstellung" war öffentlich
Dosch, Stefan
Die Augsburger Philharmoniker kehrten wieder zurück in ihre Kongresshalle
Loskill, Jörg
Drei Wagner-Sänger mit Zukunft, die Bielefelder Philharmoniker und Sinfonieorchester Münster boten in Mülheim und Münster eine große Wagner-Gala
Burkhardt, Otto Paul
Die Württembergische Philharmonie Reutlingen bekommt in der neuen Stadthalle endlich einen angemessenen Konzertsaal
Lesle, Lutz
Roman Brogli-Sachers feinfühlig musizierter Abschied vom Theater Lübeck
Loskill, Jörg
Das 5. Sinfoniekonzert in Hagen gab sich "very british" mit Werken von Elgar, Pärt und Dvorák
Pitz-Grewenig, Michael
Das 6. Sonderkonzert der Bremer Philharmoniker, ein Familienkonzert, war ein Konzert-Krimi für Kinder
Ute Grundmann
"Der Ring für Kinder" in der Musikalischen Komödie Leipzig
Rudiger, Georg
Das Kammerorchester Basel hat eine enorme stilistische Flexibilität

Rezensionen

Kaiser, Joachim
Eine kleine Klassik-Kunde
Straub, Eberhard
Zwei Europäer im 19. Jahrhundert
Abels, Norbert / Elisabeth Schmierer (Hg.)
Boettger, Andreas
Lehrbuch zur rhythmischen Gehörbildung mit 444 Übungen
Kloppenburg, Josef (Hg.)
Geschichte – Ästhetik – Funktionalität
Herr, Corinna /Arnold Jacobshagen / Kai Wessel (Hg.)
Die männliche Falsettstimme vom Mittelalter zur Gegenwart
Mozart, Wolfgang Amadeus
hg. von Wolf-Dieter Seiffert, Fingersatz der Klavierstimme von Ariane Haering, mit zusätzlich bezeichneter Violinstimme von Benjamin Schmid
Gershwin, George
arr. von Ernst-Thilo Kalke, Partitur und Stimmen
Husmann, Mathias
für Violine solo
Müller, Iwan
für Klarinette in B und Orchester, Klavierauszug
Loudová, Ivana
für Klarinette, Fagott und Klavier
Vinci, Leonardo
Dramma per musica, 3 CDs
Beethoven, Ludwig van
Wagner, Richard
3 CDs
Brahms, Johannes
2 CDs
Brahms, Johannes / Alban Berg
Schönberg, Arnold
Monodram op. 17
Prokofjew/Britten
Sondheim, Stephen
The Demon Barber of Fleet Street. A Musical Thriller, 2 CDs
24 Uraufführungen, 2 CDs
Der Ring des Nibelungen nach Richard Wagner, Buch & Regie: Stefan Kaminski, 4 DVDs
100 Years 1912 – 2012, 5 DVDs
Königsdorf, Jörg / Curt A. Roesler
Geschichte und Geschichten aus der Bismarckstraße
Ein Dokumentarfilm von Michael Wende