das Orchester 12/2018
Hilfsangebote für Musiker
das Orchester 11/2018
Studierende, Musiker, Ensembles: Europa und Asien im Austausch
das Orchester 10/2018
Von Kunstfasern, Pilzen und Bogenhaar
das Orchester 09/2018
Von Klangworkshops in Instrumentensammlungen und mobilen Musikmuseen
das Orchester 07-08/2018
Von Schallschutzschirmen und anderen Ohrenschützern
das Orchester 06/2018
Was Politik und Künstler dagegen tun müssen – und können
das Orchester 05/2018
Elbphilharmonie - Pierre-Boulez-Saal – Kulturpalast und Kraftwerk Mitte
das Orchester 04/2018
Rundfunkorchester: Jazz@School und Maus im Funkhaus
das Orchester 03/2018
Balanceakt zwischen den Interessen
das Orchester 02/2018
Das Probejahr hilft: Wer passt zu uns?
das Orchester 01/2018
Über gute und schlechte Orchestergräben

Ausgewählte Artikel

Beitrag aus das Orchester 10/2020
Rubrik: Aufsatz

Etwa 41 Prozent der Mitglieder in deutschen Berufsorchestern sind weiblich. Das hört sich erstmal gut an, auch wenn es vom „Fifty-Fifty“ noch weit entfernt ist. Doch jenseits der statistischen Gesamtzahl stehen Frauen im Orchester- wesen der Bundesrepublik noch immer wesentlich schlechter da als die Männer.

(im Bild: die Wiener Philharmoniker 2001)

> weiterlesen
Beitrag aus das Orchester 09/2020
Rubrik: Thema

Die Hofer Symphoniker musizierten in den Jahren der deutschen Teilung in einem abgelegenen Winkel der Bundesrepublik. Das änderte sich 1989 schlagartig. Die Begeisterung war groß: Plötzlich lag man mittendrin. Das galt auch für die andere Seite, für die Hofkapelle in Meiningen etwa und die Orchester in Plauen und Zwickau. Eigentlich beste Voraussetzungen für die Klassik im wiedervereinigten Land. Doch die 1990er Jahre wurden auch das unsägliche Jahrzehnt, in dem über Schließungen und Fusionen von Orchestern entschieden wurde.

> weiterlesen
Beitrag aus das Orchester 07-08/2020
Rubrik: Aufsatz

Kunst und Employability – wie passt das zusammen? Und wie wird aus einem Werk auch ein Wert? Absolventen der Musikhochschulen müssen diese widerstreitenden Begriffe zusammenbringen, wollen sie in ihrem Beruf mehr als nur Lorbeeren ernten. Programme helfen schon während des Studiums, auf „die Welt da draußen“ zu schauen. Beispiele aus Leipzig, Weimar und Rostock.

> weiterlesen
Beitrag aus das Orchester 06/2020
Rubrik: Aufsatz

Schon 2009 haben die Musiker der Staatskapelle Berlin die Stiftung NaturTon gegründet. Als „Orchester des Wandels“ geben sie jährlich Klimakonzerte und setzen sich für Umweltprojekte weltweit ein – insbesondere für die Pflanzung von Ebenholzbäumen auf Madagaskar. Jetzt startet die Initiative neu durch und fordert weitere Orchestermusiker deutschlandweit auf, sich anzuschließen.

> weiterlesen
Rezension aus das Orchester 05/2020
Rubrik: CDs