das Orchester 12/2017
Was tun mit Stimmtönen weit jenseits von 440 Hertz!?
das Orchester 11/2017
Online-Klassikmagazine bieten Information, Emotion – und Mehr
das Orchester 10/2017
Körperliche Belastungen von Musikern – und der vorbeugende Umgang damit
das Orchester 09/2017
Von einem besonderen Realschul-Projekt und anderen Kooperationen
das Orchester 07-08/2017
Der Sommer gehört den Musikfestivals
das Orchester 06/2017
Wie Bundesländer mit ihren Orchestern werben
das Orchester 05/2017
Wie viel Humor Musik verträgt
das Orchester 04/2017
Das Artenschutzabkommen CITES geht viele Instrumentenbesitzer an
das Orchester 03/2017
In Dresden, Berlin und Hamburg wird gebaut, renoviert und eröffnet
das Orchester 02/2017
Geschichten stiften Identität – gut für die Markenkommunikation
das Orchester 01/2017
Spezialisten in der Sackgasse

Ausgewählte Artikel

Beitrag aus das Orchester 01/2021
Rubrik: Aufsatz

Im Corona-Sommer 2020 haben sie zeitgleich mit den Salzburger Festspielen den Betrieb aufgenommen – die Sommerlichen Musiktage Hitzacker und das Jugendorchesterfestival Young Euro Classic (YEC). Mit einer finanziellen Rückendeckung, die einem Bruchteil des Salzburger Budgets entspricht, haben sie allen Schwierigkeiten getrotzt. Anne Kussmaul sprach mit Oliver Wille, dem Intendanten der Sommerlichen Musiktage Hitzacker, und Dieter Rexroth, dem künstlerischen Leiter des YEC.

> weiterlesen
Beitrag aus das Orchester 12/2020
Rubrik: Aufsatz

Die einen spielen großes sinfonisches Repertoire, die anderen kombinieren die Pastorale mit Werken türkischer, armenischer und indischer Komponisten. Was das Publikumsorchester der Tonhalle Düsseldorf und den Dortmunder Instrumentalverein verbindet, ist die Liebe zur Musik und zum Ensemblespiel.

> weiterlesen
Beitrag aus das Orchester 11/2020
Rubrik: Aufsatz

Probespiele gehören für die meisten Musiker zu den stressigsten Momenten in ihrer Berufslaufbahn. Das Probespiel ist eine Extremsituation, die eigentlich nicht mit den alltäglichen Anforderungen des Orchesterlebens übereinstimmt. Es gibt keine andere oder gar bessere Möglichkeit – eine Aussage, die immer wieder zu hören ist. Langsam werden hier und da aber doch Veränderungen bemerkbar. Es kommt also etwas in Bewegung. Aber wie?

> weiterlesen
Beitrag aus das Orchester 10/2020
Rubrik: Aufsatz

Etwa 41 Prozent der Mitglieder in deutschen Berufsorchestern sind weiblich. Das hört sich erstmal gut an, auch wenn es vom „Fifty-Fifty“ noch weit entfernt ist. Doch jenseits der statistischen Gesamtzahl stehen Frauen im Orchester- wesen der Bundesrepublik noch immer wesentlich schlechter da als die Männer.

(im Bild: die Wiener Philharmoniker 2001)

> weiterlesen
Beitrag aus das Orchester 09/2020
Rubrik: Thema

Die Hofer Symphoniker musizierten in den Jahren der deutschen Teilung in einem abgelegenen Winkel der Bundesrepublik. Das änderte sich 1989 schlagartig. Die Begeisterung war groß: Plötzlich lag man mittendrin. Das galt auch für die andere Seite, für die Hofkapelle in Meiningen etwa und die Orchester in Plauen und Zwickau. Eigentlich beste Voraussetzungen für die Klassik im wiedervereinigten Land. Doch die 1990er Jahre wurden auch das unsägliche Jahrzehnt, in dem über Schließungen und Fusionen von Orchestern entschieden wurde.

> weiterlesen