Frei, Marco

Überraschen – nicht enttäuschen

Wie Matthias Naske die Philharmonie Luxemburg etabliert hat und was er mitnimmt

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 07-08/2013 , Seite 36
Als Matthias Naske 2003 Intendant in Luxemburg wurde, befand sich die Philharmonie noch im Bau. Inzwischen hat sich das Haus zu einem kulturellen Leuchtturm im Herzen Europas gemausert. Deswegen wurde der Österreicher nun nach Wien berufen, um das dortige Konzerthaus aus dem finanziellen Schlamassel zu ziehen. Doch was lässt sich von Luxemburg auf Wien übertragen?