Erkelenz, Elisa

Teilen, was man liebt

Elisa Erkelenz im Gespräch mit Kai-Michael Hartig, Leiter des Bereichs Kultur der Hamburger Körber-Stiftung

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 06/2014 , Seite 34
Ein wesentlicher Bestandteil des kulturellen Engagements der Hamburger Körber-Stiftung ist die Musikvermittlung. Dabei versteht sich die Stiftung selbst nicht als Vermittlungsinstanz, sondern bietet – insbesondere im KörberForum – einen Ort, an dem neue Wege der Musikvermittlung erprobt und diskutiert werden. In Veranstaltungen, Diskussionen und Programmen geht man der Frage nach, was zeitgemäße Musikvermittlung leisten muss. Als für die Zukunft zunehmend bedeutsam hat man die Präsentatoren ausgemacht, die mehr denn je sprachgewandte und ideenreiche Vermittlerpersönlichkeiten sein müssen. Charismatische und glaubwürdige Persönlichkeiten, die es verstehen, Schwellenängste abzubauen, Begeisterung auch für komplexe Inhalte zu entfachen und für das offene, neugierige Wahrnehmen zu werben. Ergänzend zu den Vermittlungs-Formaten sucht man bei der Körber-Stiftung deshalb gezielt auch nach herausragenden Begabungen im Bereich Musikvermittlung, um sie individuell zu fördern und sie bei der Entwicklung ihres ganz persönlichen Profils zu begleiten. Im Rahmen von Meisterkursen erhalten ausgewählte Vermittlerpersönlichkeiten die Chance, ihre Fertigkeiten und ihren Horizont zu erweitern. Ein Gespräch über die "Masterclass on Music Education".