Georg Rudiger

Streit um Rechte und Geld

Während der Corona-Pandemie stark gestiegene Streaming-Nutzungen befeuern die aktuelle Verteilungsdebatte

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 06/2021 , Seite 26

Wenn Videos oder Tonaufnahmen im Internet ge streamt werden, fließt Geld an Plattformen und Hersteller. Beteiligte Künstler und sonstige Berechtigte erhalten in der Regel nur verschwindend geringe Beteiligungen. Sie sind gegenüber den Verwertern benachteiligt. Ändert sich das jetzt durch die Reform des deutschen Urheberrechts?