Bernius, Volker (Hg.)

Sinfonie des Lebens

Funkkolleg Musik. Die gesendeten Beiträge

Rubrik: Bücher
Verlag/Label: Schott, Mainz 2012
erschienen in: das Orchester 12/2012 , Seite 62

„Das Funkkol­leg macht das zum The­ma, was Men­schen mit Musik in ihrem All­t­ag verbinden, wom­it Men­schen in ihrer jew­eili­gen musikalis­chen Lebenswelt in Berührung kom­men, was Men­schen musikalisch anregt und bee­in­flusst.“ Dieses Pos­tu­lat aus dem Vor­wort wird in den 23 Artikeln des Buchs in vor­bildlich­er Weise ein­gelöst. Die dritte Folge des Funkkol­legs behan­delt Fra­gen der sys­tem­a­tis­chen Musik­wis­senschaft im weitesten Sinne, inter­diszi­plinär auf neuestem Wis­sens­stand. Autoren sind Redak­teure, Mod­er­a­toren oder auch freie Mitar­beit­er des Hes­sis­chen Rund­funks, Fachjour­nal­is­ten, deren gründliche Recherche also voraus­ge­set­zt wer­den kann. Es geht um Musik als Welt­sprache, Musik als Poli­tikum, die wichtige Rolle der Musik in der Wer­bung, um Musik und Kom­merz, um Urhe­ber­recht, Lifestyle oder Qual­ität­skri­te­rien – kurz, um eine Fülle von Fra­gen aus dem musikalis­chen All­t­ag – daher der Titel Sin­fonie des Lebens.
Das macht neugierig, und in der Tat sind in den unter­schiedlich­sten Beiträ­gen aufre­gende neue Forschungsergeb­nisse zu ent­deck­en. Seit den 1960er Jahren gibt es Funkkol­legs ver­schieden­ster Wis­sens­ge­bi­ete, doch dieses ist das erste im dig­i­tal­en Zeital­ter über Musik. Dem aktuellen gin­gen zwei voraus, über Musikgeschichte und über Musik­the­o­rie, doch sie ruhen in den Archiv­en und sind nicht mehr zugänglich.
Sin­fonie des Lebens wurde zwis­chen Okto­ber 2011 und Mai 2012 vom Hes­sis­chen Rund­funk finanziert, pro­duziert und gesendet, sam­stags und son­ntags zu unter­schiedlichen Zeit­en. Wer die Sendun­gen nicht ver­fol­gen kon­nte, dem liegen Pod­casts vor, die er in den näch­sten fünf Jahren im Inter­net unter www.funkkolleg-musik.de abrufen kann, und zum Nach­lesen eben dieses Buch. Die Nutzer der zahlre­ichen Ange­bote sind weit gestreut: vom kul­tur­in­ter­essierten Hör­er zum Musik­lieb­haber, der sein Wis­sen erweit­ern will, über Stu­den­ten zu Ärzten oder Musik­ther­a­peuten bis zu Lehrern, alle, die das Ange­bot auch als Fort­bil­dung nutzen wollen – über die Volk­shochschulen kon­nte man sog­ar Klausuren schreiben, Leis­tungspunk­te erwer­ben und den zeitlichen Aufwand als Bil­dung­surlaub gel­tend machen. Bis zum Novem­ber 2011 wurde die Serie im Inter­net ca. 180000 Mal abgerufen. Beim Bun­deskongress des Ver­bands Deutsch­er Schul­musik­er in Weimar erhielt das hr2-Funkkol­leg Musik – Sin­fonie des Lebens vom VDS übri­gens jüngst den Medi­en­preis 2012.
Das Buch bün­delt nun und ergänzt Sendung und Pod­cast und ermöglicht, sich über die einzel­nen The­men gezielt zu informieren: Was ist z.B. der „Mozart-Effekt?“ Fördert klas­sis­che Musik die Intel­li­genz von Kindern oder ihr Sozialver­hal­ten? Was ist das Neue in der Kun­st­musik? Wie kann Musik heilen? Unmöglich, auch nur einen Bruchteil der Beiträge in diesem inter­es­san­ten Buch vorzustellen. Dabei wurde stets daran gedacht, auch für den Laien ver­ständlich zu bleiben. Zu jedem Auf­satz gibt es eine lange Lite­ra­turliste. Das näch­ste Funkkol­leg unter dem Titel Wirk­lichkeit 2.0 – Medien­kultur im dig­i­tal­en Zeital­ter ist in Vor­bere­itung, eine Senderei­he, die in ide­al­er Weise den Bil­dungsauf­trag des öffentlich-rechtlichen Rund­funks erfüllt.
Ursu­la Klein