Werner Grünzweig/ Gerhard Gensch

Eduard Erdmann

Archive zur Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, Bd. 15

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 59

Der von Wern­er Grünzweig und Ger­hard Gen­sch im Auf­trag des Archivs der Akademie der Kün­ste her­aus­gegebene Band über Eduard Erd­mann (1896–1958) beruht auf aus­gewählten Beiträ­gen aus fünf Sym­posien der Eduard-Erd­­mann-Gesellschaft, die von 2013 bis 2017 stat­tfan­den. Das Beacht­enswerte dieser Zusam­me­nar­beit ist die Fülle von authen­tis­chem Mate­r­i­al wie Briefko­r­re­spon­denz, Fak­sim­i­les, Zitate aus Presse­bericht­en, Bilder und Noten­beispiele Read more about Eduard Erd­mann[…]

Viveca Servatius

Constanze Mozart

Eine Biographie

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 58

Vive­ca Ser­vatius ver­fasste in der Tat eine, wie sie selb­st schreibt, „voll­w­er­tige“ Biografie von Con­stanze Mozart, ein wis­senschaftlich fundiertes Werk, das auf ein­er beein­druck­enden Detail­treue und Genauigkeit beruht. Dass die Fer­tig­stel­lung über drei Jahre gedauert hat, ist nicht ver­wun­der­lich. Diese Investi­tion hat sich auf jeden Fall gelohnt! Eine Kost­probe aus der Ein­leitung: „In Con­stanzes Tau­furkunde Read more about Con­stanze Mozart[…]

Wolfgang-Andreas Schultz

Die Heilung des verlorenen Ichs

Kunst und Musik in Europa im 21. Jahrhundert

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 58

Wenn ein Kopf und ein Buch zusam­men­stoßen, und es klingt hohl, ist denn das alle­mal im Buche?“, fragte der Apho­ris­tik­er Georg Christoph Licht­en­berg (1742–1799). Nein, nicht alle­mal, aber es kommt vor. Der Buchti­tel ver­heißt ein großes Pro­gramm – mit deut­lich eso­ter­ischem Charak­ter. Das Buch hat neun Kapi­tel, von denen sechs Texte schon früher veröf­fentlicht wur­den Read more about Die Heilung des ver­lore­nen Ichs[…]

Peter Hawig/Anatol Stefan Riemer

Musiktheater als Gesellschaftssatire

Die Offenbachiaden und ihr Kontext

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 57

Es gehört zu den Ärg­ernissen der Offen­bach-Rezen­­sion, dass Offen­bachs unter­schiedliche Werk­typen bis heute immer wieder über einen Kamm geschoren wer­den. So hat sich der Offen­bach-Ken­n­er Peter Haw­ig entschlossen, einen opu­len­ten Band über die fälschlicher­weise häu­fig in einen Topf mit der Operette gewor­fene „Offen­bachi­ade“ (Karl Kraus) zu ver­fassen. Anders als Volk­er Klotz, der alles, was „gegen Read more about Musik­the­ater als Gesellschaftssatire[…]

Jürgen Schläder

Vision und Tradition

200 Jahre Nationaltheater München: Eine Szenographiegeschichte

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 57

Am Beginn des 19. Jahrhun­derts war das nach Plä­nen von Karl von Fis­ch­er erbaute und nach dem Brand 1823 durch Leo von Klen­ze um die Säu­len­vorhalle erweit­erte Königliche Hof- & Nation­althe­ater zu groß für die Isar-Metro­­pole. Mit der Urauf­führung von Fer­di­nand Frän­zls Oper Die Wei­he begann am 12. Okto­ber 1818 die Geschichte eines der bedeu­tend­sten Read more about Vision und Tra­di­tion[…]

Uwe Schweikert

Erfahrungsraum Oper

Porträts und Perspektiven

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 56

Uwe Schweik­ert ist seit Jahrzehn­ten zweifel­los eine der gewichtig­sten Stim­men in der Musik- und Opernkri­tik im deutschsprachi­gen Raum. Mit 77 hat er nun so etwas wie ein rück­blick­endes Beken­nt­nis­buch vorgelegt, in dem sich „die ver­schlun­genen Wege des eige­nen Erlebens“ wider­spiegeln, die „sich im Nach­hinein zu einem stim­mi­gen Bild zusam­men­fü­gen – jen­em Grund­klang der eige­nen Natur, Read more about Erfahrungsraum Oper[…]

Bodo Plachta/Achim Bednorz

Komponistenhäuser

Wohn- und Arbeitsräume berühmter Musiker aus fünf Jahrhunderten

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 56

In welch­er sozio-kul­­turellen Umge­bung ent­stand klas­sisch gewor­denes Reper­toire? Dem sank­tion­ierten Kanon der bürg­er­lichen Musikrezep­tion fol­gend, haben Bodo Plach­ta (Text) und Achim Bed­norz (Fotos) in doch sub­jek­tiv­er Auswahl 27 „Wohn- und Arbeit­sräume berühmter Musik­er“, vor allem aus Zen­traleu­ropa, vom Barock bis zur Mod­erne beschrieben und visuell doku­men­tiert. Das Inter­esse und Engage­ment, an bedeu­tende Musik­er­per­sön­lichkeit­en sicht- und Read more about Kom­pon­is­ten­häuser[…]

Werke von Maurice Ravel, Fazıl Say und Minas Borboudakis

Grenzenlos

Quattro per Due: Jelena Stojkovic΄/ Yudum Cetiner (Klavier), Jürgen Spitschka/Manuel Pérez Delgado (Percussion)

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 02/2019 , Seite 73

Die Mess­lat­te für Kom­po­si­tio­nen für zwei Klaviere und Schlagzeug liegt seit der Urauf­führung von Béla Bartóks Sonate für diese Beset­zung im Jahr 1938 sehr hoch. Und die Kon­se­quenz, mit der Bartók die Klavier­häm­mer der Tas­tatur mit dem Schägelbesteck der Perkus­sion­is­ten verknüpfte, sucht auch nach 80 Jahren noch ihres­gle­ichen. Zwei aktuellere Werke für diese Beset­zung präsen­tiert Read more about Gren­zen­los[…]

Werke von Jane Vignery, Esa-Pekka Salonen, Jörg Widmann und anderen

Air

Tillmann Höfs (Horn)

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 02/2019 , Seite 73

Im Zeital­ter höch­ster Spezial­isierung ist es auch unter Blech­bläsern unüblich, ja fast skur­ril, ein­fach die Pro­fes­sion – sprich: das Instru­ment – zu wech­seln. Vor diesem Hin­ter­grund kann man sich über die Kar­riere von Till­mann Höfs gar nicht genug wun­dern. 2017 hat er als erster Hor­nist seit 33 Jahren den Deutschen Musik­wet­tbe­werb gewon­nen. Sein erstes Instru­ment Read more about Air[…]

Carl Frühling

Trio op. 40 in A minor Alexander von Zemlinsky/ Trio op. 3 in D minor

David Bandieri (Klarinette), Joel Marosi (Violoncello), Marja-Liisa Marosi (Klavier)

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 02/2019 , Seite 72

In der Nach­folge des Klar­inet­ten­trios von Johannes Brahms, das in sein­er let­zten Schaf­fenspe­ri­ode 1891 ent­standen ist, sind eine Rei­he weit­er­er Werke für diese kam­mer­musikalis­che Beset­zung ent­standen. Zwei dieser Kom­po­si­tio­nen aus dem Wiener Umfeld haben die Inter­pre­ten unter­schiedlich­er Prove­nienz – der ital­ienis­che Klar­inet­tist David Bandieri, der Cel­list Joel Marosi aus der Schweiz und die Finnin Mar­­ja-Liisa Read more about Trio op. 40 in A minor Alexan­der von Zemlinsky/ Trio op. 3 in D minor[…]