Dmitri Schostakowitsch/ Wolfgang Amadeus Mozart

Piano Concerto op. 35/ Piano Concerto KV 453

Evgeni Bozhanov (Klavier), Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, Ltg. Radoslaw Szulc

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 70

Ivo Pogore­lich war ein­er jen­er Pianis­ten, die den Warschauer Chopin-Wet­t­be­werb nicht gewan­nen, aber eben dadurch berühmt wur­den. Ähn­lich­es ereignete sich dreißig Jahre später im Okto­ber 2010: Obwohl er vom Pub­likum favorisiert wurde, erhielt der 1984 geborene bul­gar­ische Pianist Evgeni Bozhanov nicht den ersten Preis des Wet­tbe­werbs zuge­sprochen. Die fol­gen­den kon­tro­ver­sen Diskus­sio­nen über diese skan­dalumwit­terte Entschei­dung Read more about Piano Con­cer­to op. 35/ Piano Con­cer­to <span class=“caps”>KV</span> 453[…]

George Enescu

Strigoii

Oratorium in 3 Teilen, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Ltg. Gabriel Bebeselea

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 69

Zu den unter­schätzten Kom­pon­is­ten der Ver­gan­gen­heit gehört George Enes­cu (1881–1955). Geboren in einem kleinen Dorf im Gren­zge­bi­et von Rumänien zu Moldaw­ien, spielte er bere­its mit vier Jahren Geige. Aus­ge­bildet wurde er an den Kon­ser­va­to­riem in Wien und Paris, wo Mau­rice Rav­el sein Kom­mili­tone war. Enes­cu kom­ponierte neben Werken für die Vio­line auch größer beset­zte Vokalw­erke Read more about Strigoii[…]

Werke von Maurice Ravel und Henri Duparc

Aimer et mourir. Danses et mélodies

Magdalena Kožená (Mezzosopran), Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Ltg. Robin Ticciat

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 69

Der 1983 in Lon­don geborene Diri­gent Robin Tic­ciati über­nahm 2017 die kün­st­lerische Leitung des Deutschen Sym­­phonie-Orch­esters Berlin. Auf dieser CD doku­men­tiert er erneut sein Faible für die franzö­sis­che Musik in ein­er Mis­chung aus oft gespiel­tem Reper­toire – Mau­rice Rav­els zweite Suite aus Daph­nis et Cloé sowie die Valses nobles et sen­ti­men­tales – und Rar­itäten von Read more about Aimer et mourir. Dans­es et mélodies[…]

Gustav Mahler

Das Lied von der Erde

Magdalena Kožená (Mezzosopran), Stuart Skelton (Tenor), Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Ltg. Simon Rattle

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 68

Die Musik Gus­tav Mahlers bildet einen der großen Schw­er­punk­te im Reper­toire des Diri­gen­ten Simon Rat­tle – und das schon seit Jahrzehn­ten. Bere­its als junger Chefdiri­gent des City of Birm­ing­ham Sym­pho­ny Orches­tra hat er in den 1980er Jahren begonnen, Werke Mahlers einzus­pie­len – darunter auch die von Deryck Cooke ver­voll­ständigte Zehnte, für die er sich inten­siv Read more about Das Lied von der Erde[…]

Gustav Mahler

Symphonie Nr. 2 „Auferstehungssymphonie“

Anja Harteros (Sopran), Bernarda Fink (Alt), Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Ltg. Mariss Jansons

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 68

Der gebür­tige Lette Mariss Jan­sons, inzwis­chen 75 Jahre alt, gehört nicht nur zu den großen Diri­gen­ten unser­er Zeit. Er ist auch ein­er der führen­den Mahler-Inter­pre­ten und hat bere­its vor sein­er Zeit als Chefdiri­gent des Sym­phonieorch­esters des Bay­erischen Rund­funks (seit 2003) mit dem Con­cert­ge­bouw Orch­ester Ams­ter­dam und dem Oslo Phil­har­mon­ic Orches­tra zahlre­iche Sym­phonien Mahlers einge­spielt. Jan­sons Read more about Sym­phonie Nr. 2 „Aufer­ste­hungssym­phonie“[…]

Engelbert Humperdinck

Hänsel und Gretel

Auszüge. Sächsische Bläserphilharmonie, Ltg. Thomas Clamor

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 67

Die in den frühen 1890er Jahren ent­standene, spätro­man­tis­che Oper Hänsel und Gre­tel von Engel­bert Humperdinck gehört zu den meist­ge­spiel­ten Werken deutsch­er Musik­the­ater. Auch wenn die Märchenop­er an kein­er einzi­gen Stelle in der Par­ti­tur mit Win­ter oder Wei­h­nacht­en in Verbindung gebracht wer­den kann, erklingt dieses Stück vielerorts auss­chließlich in der dun­klen Jahreszeit. Bere­its die Urauf­führung fand Read more about Hänsel und Gre­tel[…]

Hermann Goetz/ Johannes Brahms

Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur/ Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll

Andrea Kauten (Klavier), Savaria Symphony Orchestra, Ltg. Ádám Medvecki

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 67

Her­mann Goetz zählt zu den Kom­pon­is­ten, die sich als Zeitgenossen von weitaus bedeu­ten­deren Ton­schöpfern zu behaupten wussten, mit den Jahren und Jahrzehn­ten allerd­ings mehr und mehr in Vergessen­heit ger­at­en sind. Goetz, 1840 in Königs­berg geboren, wird heute besten­falls mit sein­er Oper Der Wider­spen­sti­gen Zäh­mung in Verbindung gebracht. Doch wer ken­nt noch seine bei­den Klavierkonz­erte? Das Read more about Klavierkonz­ert Nr. 2 B-Dur/ Klavierkonz­ert Nr. 1 d-Moll[…]

Franz Schubert

Ouvertüre zum Melodram „Die Zauberharfe“ D 644/ Sinfonie Nr. 8 C-Dur D 944 „Große Sinfonie C-Dur“

Kammerorchester Basel, Ltg. Heinz Holliger

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 66

Heinz Hol­liger und das Kam­merorch­ester Basel, das hier so weit als möglich auf „peri­od instru­ments“ musiziert, set­zen an zu ein­er Gesam­tauf­nahme der Schu­bert-Sym­­phonien. Der großen C-Dur-Sym­­phonie (1825/26) vor­angestellt ist die Ouvertüre zur Zauber­harfe, vor­mals auch als Rosamunde-Ouvertüre aufge­führt. Die Zauber­harfe, das elfte von 21 Büh­nen­werken Schu­berts, ent­stand als „Zauber­spiel in drei Akten“ für das The­ater Read more about Ouvertüre zum Melo­dram „Die Zauber­harfe“ D 644/ Sin­fonie Nr. 8 C-Dur D 944 „Große Sin­fonie C-Dur“[…]

Gioachino Rossini

Stabat mater

Rosa Feola (Sopran), Gerhild Romberger (Alt), Dmitry Korchak (Tenor), Mika Kares (Bass), Chor des Bayerischen Rundfunks, Münchner Rundfunkorchester, Ltg. Howard Arman

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 66

Immer wieder ist Rossi­ni vorge­wor­fen wor­den, dass seine geistliche Musik eher der Oper als der Kirche zuneige. Tat­säch­lich trägt auch sein Sta­bat mater unverkennbar weltliche Züge, die den Zeitgenossen Richard Wag­n­er nach dem Rum­mel um die Urauf­führung des Werks, beze­ich­nen­der­weise am Paris­er Théâre Ital­ien, 1841 zu der hämis­chen Ver­mu­tung ver­an­lasst haben, der ungeliebte Kol­lege folge Read more about Sta­bat mater[…]

Wolfgang Amadeus Mozart/ Trygve Madsen

The Horn Concertos/ Invitation to a Journey with Mozart and Four Horn Players

Christoph Eß (Horn), Folkwang Kammerorchester Essen, German Hornsound, Ltg. Johannes Klumpp

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 03/2019 , Seite 65

Mozarts Hornkonz­erte ste­hen der­art präsent im Mit­telpunkt des hor­nistis­chen Reper­toires, dass auch die allerbesten Bläs­er Man­schet­ten haben, sie neu auf CD aufzunehmen. Dabei geht es weniger um die tech­nis­chen Her­aus­forderun­gen, die auf dem mod­er­nen Ven­til­horn für Profis über­schaubar sind. Vielmehr muss man, wie eigentlich immer bei Mozart, zu seinen Konz­erten auch musikalisch etwas zu sagen Read more about The Horn Concertos/ Invi­ta­tion to a Jour­ney with Mozart and Four Horn Play­ers[…]