Das Orchester“ – die Zeitschrift mit dem größten Stellenmarkt für OrchestermusikerInnen weltweit

Zu Ihrer Infor­ma­tion: Die Zeitschrift „das Orch­ester“ erscheint in gewohn­ter Weise monatlich.
Die Inhalte:

    • Musik­er­aus­bil­dung und Spielpraxis
    • Musikver­mit­tlung und Education-Programme
    • Pub­likums­gewin­nung und Kulturfinanzierung
    • Orch­ester­mar­ket­ing und Orchestermanagement
  • Arbeit der Rundfunkchöre
  • Aktuelle Berichte über Konz­ertrei­hen, Musik­the­ater, Musik­fest­spiele, Wet­tbe­werbe und Tagungen
  • Besprechun­gen von Büch­ern, Noten, CDs, DVDs

1/2022

Quo vadis, Musikjournalismus?

Ein lebendiges Musikleben braucht Reflexion – nicht nur durch das Publikum, sondern auch einordnend und bewertend durch das Feuilleton. Die Welt der Printmedien hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. Redaktionen wurden personell ausgedünnt und überregional zusammengefasst. Demgegenüber entstanden neue Online-Medien und Kritiker-Blogs. Wir gehen der Frage nach, in welche Richtung sich die Musik-Berichterstattung entwickelt.
Beitrag aus 1/2022
Rubrik: Aufsatz

Die Zeit, taz, Frankfurter Allgemeine Zeitung und Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung: Eleonore Büning hat für alle diese Zeitungen geschrieben – und für einige mehr. Sie hat beim Kölner Klassik­sender WDR 3 ­moderiert, musikwissenschaftliche ­Bücher verfasst und Klassik-Editionen veröffentlicht. Seit 2011 ist sie ­V­orsitzende des Preises der Deutschen Schallplattenkritik. Im Gespräch mit Carlo Mertens blickt sie in die ­Geschichte des Musikkritiker-Berufs und in die Gegenwart des Musikjournalismus.

> weiterlesen

© K.-D. Brühl

Beitrag aus das Orchester 12/2021
Rubrik: Aufsatz

Wie sieht ein gutes Konzertprogramm aus? Welche Stücke kombiniert man, in welcher Reihenfolge führt man sie auf? Mit diesen Fragen befasst sich die Programmplanung seit jeher. In den vergangenen Jahren ist zum Beispiel aber auch die Frage immer wichtiger geworden, ob ein Sinfoniekonzert ein thematisches Motto braucht. Und auch mit Corona haben sich gewisse Trends eingeschlichen: kürzere Stücke, kleinere Besetzungen und Verzicht auf die Konzertpause, um Publikumskontakte zu vermeiden. Werden sich solche Trends langfristig durchsetzen?

> weiterlesen

© HR/Ben Knabe

Beitrag aus das Orchester 11/2021
Rubrik: Thema

Homepage oder Webportal, YouTube-Kanal, Accounts in sozialen Medien und eine gute Listung bei Spotify oder anderen Streaming-Plattformen: Neben der traditionellen Verbreitung über Radio und TV haben die Rundfunkensembles durch die Digitalisierung immer mehr Möglichkeiten, sich medial zu präsentieren. Allerdings gelangt das Musikmanagement beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk hier auch an Grenzen.

> weiterlesen

Orpheus Orchestra © Neda-Navaee

Beitrag aus das Orchester 10/2021
Rubrik: Thema

Die Corona-Pandemie hat seit März 2020 Orchester in der ganzen Welt vor nie gekannte Herausforderungen und Probleme gestellt. Während einige ihren Betrieb komplett einstellten oder Personal reduzierten, reagierten andere kurzfristig, kreativ, flexibel und erfolgreich.

> weiterlesen

Copyright: Patrick Pfeiffer

Beitrag aus das Orchester 09/2021
Rubrik: Thema

Wie kann man im Orchesteralltag berufliche Belastungen und Ressourcen vorausschauend einschätzen und in die Planung einbeziehen? Ein wissenschaftliches neu entwickeltes Tool gibt jetzt Orientierung.

> weiterlesen

Weitere Ausgaben