Antje Rößler

Der Traum vom Alleskönner-Orchester

Der 19. Deutsche Orchestertag in Berlin sucht nach neuen Wegen

Rubrik: Thema
erschienen in: das Orchester 7-8/2022 , Seite 25

Ernst und besorgt klingt das Mot­to des diesjähri­gen Orch­estertags: „Zurück in die Zukun­ft – Das neue Nor­mal!“ Es zeugt von grundle­gen­den Prob­le­men, vor denen unsere Orch­ester ste­hen. So scheint es eine Art kul­turelles Long Covid zu geben. Mehrere Teilnehmer:innen erzählten, dass all das Umdisponieren in den ver­gan­genen zweiein­halb Jahren viele Musiker:innen und auch das Per­son­al Read more about Der Traum vom Alleskön­ner-Orch­ester[…]

Franz Schubert

Music for Violin II

Ariadne Daskalakis (Violine), Paolo Giacometti (Klavier)

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 04/2021 , Seite 72

Mit dem zweit­en Teil ihrer Gesamtein­spielung der Vio­lin­werke Franz Schu­berts deck­en Ari­adne Daskalakis und Pao­lo Gia­comet­ti die ganze Span­nweite des vom Kom­pon­is­ten inner­halb dieser über­schaubaren Werk­gruppe erziel­ten musikalis­chen Spek­trums ab, kön­nen dabei aber nicht run­dum überzeu­gen. Das dem vir­tu­osen Stil von Schu­berts Zeit verpflichtete Ron­do bril­lant h‑Moll D 895 wirkt sowohl im Klavier­part als auch Read more about Music for Vio­lin <span class=“caps”>II</span>[…]

Nico Muhly / Sven Helbig / Zhou Long und Dmitri Shostakovich

Concerto for Cello and Orchestra „Three Continents“ und Concerto for Cello and Orchestra No. 2 op. 126

Jan Vogler (Violoncello), WDR Sinfonieorchester, Ltg. Cristian Măcelaru / Mariinsky Orchestra, Ltg. Valery Gergiev

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 12/2020 , Seite 71

Das Gemein­schaftswerk Three Con­ti­nents von Kom­pon­is­ten aus den Vere­inigten Staat­en, Deutsch­land und Chi­na zeigt in der Vielfalt erstaunliche Ein­heitlichkeit. Nur der erste Satz ist um 90 Sekun­den kürz­er, der Mit­­tel- und Final­satz haben eine Länge von elf Minuten. Der Cel­list Jan Vogler wollte die ihm wesentlichen kul­turellen Anre­gun­gen in musikalis­chen Aus­druck ver­wan­deln und hat­te deshalb Read more about Con­cer­to for Cel­lo and Orches­tra „Three Con­ti­nents“ und Con­cer­to for Cel­lo and Orches­tra No. 2 op. 126[…]

Frei, Marco

Vielfalt

Diversity im Klassikbetrieb

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 06/2015 , Seite 10

Frauen hat­ten es in Orch­estern früher oft­mals noch schwerer
als schwule Musik­er. Ist Ander­s­sein – also kein weißer, hetero-
sex­ueller, europäis­ch­er Mann sein – mit­tler­weile noch immer mit Repres­salien verknüpft, auch in der Orchestermusiker-Szene?

Frei, Marco

Ein kunterbunter Schmelztiegel?

Diversity im Orchesteralltag: Wie sie gelebt wird – oder auch nicht

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 06/2015 , Seite 14

Nicht die Herkun­ft zäh­le, son­dern allein das Kön­nen: Wie inte­gri­ert sind aus­ländis­che Musik­er in deutschen Orchetern tat­säch­lich, zumal Musik­er aus Fernost?

Kerner, Andrea

Vielfalt glaubhaft verkörpern

Wie die Komische Oper Berlin die "Charta der Vielfalt" umsetzt

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 06/2015 , Seite 20

Als erster und bis­lang einziger öffentlich finanziert­er Musik­be­trieb hat die Komis­che Oper Berlin im März 2014 die “Char­ta der Vielfalt” unterze­ich­net – und sich damit selb­st zum wertschätzen­den Umgang mit intern­er Vielfalt verpflichtet.

Kerner, Andrea

Es sollte ein Teil der Organisationskultur sein”

Sinn, Zweck und Möglichkeiten von Diversity Management in Kultureinrichtungen

Rubrik: Interview
erschienen in: das Orchester 06/2015 , Seite 24

Andrea Kern­er sprach mit Alet­ta Gräfin von Hard­en­berg, der Geschäfts­führerin von “Char­ta der Vielfalt e.V.”, über die Gründe, weshalb Unternehmen sich für ein Diver­si­ty Man­age­ment entscheiden.

Frei, Marco

Die Kollegen mitnehmen

Persönliche Erfahrungen mit Transsexualität im Orchester

Rubrik: Interview
erschienen in: das Orchester 06/2015 , Seite 28

Mar­co Frei sprach mit ein­er Musik­erin des Bay­erischen Staat­sor­ch­esters München über ihren lan­gen Weg ihrer Geschlechtsangleichung.

Frei, Marco

Zwischen Normalität und Tabu

Lesben und Schwule im Orchester: Versuch einer Recherche

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 06/2015 , Seite 32

Ist Homo­sex­u­al­ität in Orch­estern, ähn­lich wie beim Profi-Fußball, “das let­zte Tabu”, oder gehören dumme Sprüche bere­its der Ver­gan­gen­heit an?