Anton Bruckner

Symphony No. 8

Wiener Philharmoniker, Ltg. Christian Thielemann

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 04/2021 , Seite 68

Chris­t­ian Thiele­mann gilt als ein­er der großen Bruck­­n­er-Diri­­gen­ten unser­er Zeit. An seinen Inter­pre­ta­tio­nen mit den Berlin­er, Wiener und Münch­n­er Phil­har­monikern, also den renom­miertesten Orch­estern der Welt, aber auch mit der Staatskapelle Dres­den, kommt nie­mand vor­bei, ob man sie mag oder nicht. Thiele­mann hat einen eige­nen Bruck­­n­er-Stil entwick­elt und per­fek­tion­iert und dabei seinen Lehrmeis­ter Her­bert von Read more about Sym­pho­ny No. 8[…]

Anton Bruckner

Symphony No. 2

Staatskapelle Dresden, Ltg. Christian Thielemann

Rubrik: DVDs
erschienen in: das Orchester 03/2020 , Seite 73

Über viele Jahre hat sich Chris­t­ian Thiele­mann Anton Bruck­n­ers Sin­fonien sukzes­sive erar­beit­et. Die Zweite, doku­men­tiert in einem Mitschnitt aus der Ham­burg­er Elbphil­har­monie vom Feb­ru­ar 2019, bildet den Schlusspunkt seines viel beachteten, grandiosen Zyk­lus. Thiele­mann bringt sie in der let­zten von vier Fas­sun­gen aus dem Jahr 1877. Da ger­ade diese Sin­fonie sel­tener Raum im Konz­ert­be­trieb erhält, wiewohl Read more about Sym­pho­ny No. 2[…]

Robert Schumann

Symphonies No. 1–4

Staatskapelle Dresden, Ltg. Christian Thielemann

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 09/2019 , Seite 62

Sein­er ersten vom Kom­pon­is­ten als gültig erachteten Sin­fonie B- Dur op. 38 hat Robert Schu­mann den Namen Früh­lingss­in­fonie gegeben. Er selb­st spricht von „Früh­lingssehn­sucht“, die er beim Kom­ponieren im Jan­u­ar 1841 emp­fun­den habe, und er stellt sich vor, dass der „erste Trompe­tenein­satz wie aus der Höhe klänge, wie ein Ruf zum Erwachen“. Davon hört man Read more about Sym­phonies No. 1–4[…]