Franz Welser-Möst / notiert von Axel Brüggemann

Als ich die Stille fand

Ein Plädoyer gegen den Lärm der Welt

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 02/2021 , Seite 62

Zum 60. Geburt­stag von Franz Welser-Möst ist im Wiener Brand­stät­ter-Ver­lag eine lesenswerte Auto­bi­ografie erschienen. Der öster­re­ichis­che Diri­gent begreift sie als „Weg­weis­er für die näch­sten Gen­er­a­tio­nen von Musik­ern“. In den von dem Jour­nal­is­ten Axel Brügge­mann aufgeze­ich­neten Erin­nerun­gen set­zt Welser-Möst sich kri­tisch mit seinem beru­flichen Werde­gang auseinan­der. Gle­ich im Vor­wort rät er jun­gen Kün­stlern, sich nicht von Read more about Als ich die Stille fand[…]

Erkelenz, Elisa

Bilder im Kopf

Die Musikeditionen für Kinder des ZEIT-Verlags

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 03/2015 , Seite 38

Mit den Edi­tio­nen “Große Klas­sik für kleine Hör­er” aus dem Jahr 2011 und der im Sep­tem­ber 2014 erschiene­nen Edi­tion “Große Oper für kleine Hör­er” engagiert sich der ZEIT-Ver­lag im Bere­ich der Musikver­mit­tlung. Die Hör­spiele richt­en sich an Kinder ab vier Jahre und set­zen auf die Kraft von guten Märchen und auf die Bilder im Kopf, die beim Zuhören von Musik entste­hen. Das Cre­do lautet: “Nicht jed­er muss Klas­sik mögen, aber jed­er sollte die Chance dazu bekommen.”