Kulturtourismus für alle? — Neue Strategien für einen Wachstum

Der Kul­tur­touris­mus ist im Wan­del. Mit Ange­boten abseits des klas­sis­chen Kul­turbe­triebs ver­suchen Ver­anstal­ter, auf sich verän­dernde Bedürfnisse von Reisenden zu reagieren. Doch gelingt es tat­säch­lich, Per­so­n­enkreise jen­seits des tra­di­tionellen Kul­tur­pub­likums zu erre­ichen? Und beste­ht am Ende gar die Aus­sicht auf einen Trans­fer zurück in den Kul­turbe­trieb? Dieser Band nimmt bish­er in der Diskus­sion ver­nach­läs­sigte Erschei­n­ungs­for­men des Kul­tur­touris­mus in den Blick, die sich ein­er typ­is­chen Klas­si­fizierung mit­tels Sparten und Insti­tu­tio­nen entziehen. Ein erhel­len­der Beitrag zur Debat­te um die Her­aus­forderun­gen des Kulturtourismus.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in . Lesezeichen auf den Permanentlink.