Erdmann, Martin

Gutes bleibt

Die Deutsche Streicherphilharmonie

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 11/2005 , Seite 24

Deutsche Stre­icher­phil­har­monie – Das junge Spitzenensem­ble der Musikschulen” heißt ein sechzigköp­figes Stre­i­chorch­ester, dessen Mit­glieder in der Regel zwis­chen dreizehn und zwanzig Jahre alt sind, und dessen Pro­fes­sion­al­ität, was den Klang und die Sicher­heit im Spie­len bet­rifft, außer Frage ste­ht. Gegrün­det wurde es vor über dreißig Jahren in Ost-Berlin und ist damit ein schönes Beispiel für eine Insti­tu­tion, die, aus der DDR stam­mend, die Proze­duren der so genan­nten Abwick­lung über­standen hat, ohne seinen eige­nen Charak­ter aufgeben zu müssen. Hier wird mit den Tugen­den der Langsamkeit und der Behar­rlichkeit über Jahre hin­weg musikalis­che Bil­dungsar­beit geleistet.