Farish, Mike

Programm, ganz nach Art des Zuhörers

Mike Farish im Gespräch mit Roger Lewis, Geschäftsführer und Programmdirektor des privaten Klassiksenders Classic FM

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 07-08/2004 , Seite 10

Bere­its 13 Jahre beste­ht Clas­sic FM, der erste und immer noch einzige kom­merzielle Radiosender in Großbri­tan­nien, dessen Pro­gramm sich auss­chließlich um klas­sis­che Musik dreht. Roger Lewis zufolge, dem Geschäfts­führer und Pro­gram­mdi­rek­tor des Senders, liegt das Geheim­nis des Erfol­gs im Mar­ket­ing und einem Pro­gramm, das sich nach den Hör­erwün­schen richtet.

Farish, Mike

Geschnitten oder am Stück?

Klassik im Rundfunk – Kommerzielle und öffentlich-rechtliche Sender im Vergleich

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 07-08/2004 , Seite 08

Die Kom­merzial­isierung der Klas­sik spiegelt sich nicht nur in den Mar­ket­ing-strate­gien großer Plat­ten­la­bels, in gefäl­li­gen Konz­ert- und Fes­ti­val­pro­gram­men und in der Ein­flussnahme von prof­i­to­ri­en­tierten Kün­stler­a­gen­turen wider, son­dern auch im Rund­funkbere­ich. Frei vom Bil­dungsauf­trag bieten pri­vatwirtschaftlich geführte Radiosender Klas­sik-Häp­pchen am laufend­en Band. Seichte Unter­hal­tung ohne Anspruch oder Ein­stiegstor für Klas­sik-Uner­fahrene? Ein Ver­gle­ich des öffentlich-rechtlichen Senders BBC 3 und des pri­vat­en Klas­sikra­dios Clas­sic FM in England.