Ruhnke, Ulrich

Schafskäse statt Schubert?

Nach dem Sozialismus erschafft sich Bulgarien neu. Die Musik hat es dabei nicht leicht

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 10/2007 , Seite 22

In einem Land, das nicht weniger als den Sys­temwech­sel vom Sozial­is­mus zum Kap­i­tal­is­mus zu bewälti­gen hat, ste­ht die Kul­tur in der Pri­or­itäten­liste ganz unten. Doch mit viel Ide­al­is­mus und per­sön­lichem Ein­satz seit­ens der Kün­stler wird trotz widriger Umstände ein viel­seit­iges Kul­tur­ange­bot geschaf­fen. Ulrich Ruhnke über die gegen­wär­tige Sit­u­a­tion der Musik­er im neuen EU-Land Bul­gar­ien und im Gespräch mit Mintcho Mintchev.