Lottmann, Helge

Musikerbrillen

Studie zur idealen Versorgung von alterssichtigen Orchestermusikern mit speziellen Brillen

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 06/2006 , Seite 21

Längst hat man in der Medi­zin erkan­nt, dass Profimusik­er berufs­be­d­ingt kör­per­liche Beschw­er­den und Krankheit­en aus­bilden, die ein­er beson­deren Behand­lung bedür­fen. Bei der Bril­len­ver­sorgung wird dage­gen noch viel zu wenig auf die spez­i­fis­chen Anforderun­gen, die der Musiker­beruf mit sich bringt, geachtet. Eine in Jena durchge­führte Studie forschte nach, welche Brille für Musik­er an ver­schiede­nen Instru­menten möglichst opti­mal ist. Grund­lage für das Ergeb­nis war die Analyse der Sehbe­din­gun­gen sowohl auf der Bühne als auch im Orchestergraben.