Schultz, Wolfgang-Andreas

Avantgarde und Trauma

Die Musik des 20. Jahrhunderts und die Erfahrungen der Weltkriege

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 02/2007 , Seite 31

Einige Stile der Musik des 20. Jahrhun­derts haben es immer noch schw­er bei den Hör­ern und oft eben­so bei den aus­führen­den Musik­ern. Auch nach Jahrzehn­ten stellt sich – wie son­st bei Inno­va­tio­nen – das Gefühl von allmäh­lich­er Ver­trautheit nicht ein. Gründe dafür kön­nten in der Musik sel­ber liegen und müssen nichts zu tun haben mit ein­er oft unter­stell­ten Trägheit von Musik­ern und Hör­ern. Zwölfton­tech­nik und Serielle Musik im Zusam­men­hang mit den jew­eils voraus­ge­hen­den Weltkriegen zu betra­cht­en kön­nte dafür auf­schlussre­ich sein.