Henrike Rost

Musikstammbücher

Erinnerung, Unterhaltung und Kommunikation im Europa des 19. Jahrhunderts

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 04/2021 , Seite 60

Sie schließen manche Lücke in Biografien, sind zum Teil wie Kon­tak­tlis­ten zu lesen oder Quellen schöpferisch­er Ergeb­nisse: Musik­stamm­büch­er. Ganze Kom­po­si­tio­nen sind hier zu find­en, manch­mal aber auch nur die Anfänge ein­er berühmten Veröf­fentlichung. Briefe, Zeich­nun­gen, Wid­mungen, aber auch gesam­melte Blät­ter oder eine Haar­locke eines Besuch­ers sind hier ver­sam­melt. Und doch ähnelt kaum eines dem anderen. Read more about Musik­stamm­büch­er[…]

Helen Geyer/Maria Stolarzewicz

Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen Thüringen

Eine Spurensuche

Rubrik: Bücher
erschienen in: das Orchester 11/2020 , Seite 59

Jen­ny Fleis­ch­er-Alt und Eduard Rosé waren um 1900 Büh­nen­stars, gefeierte Kün­stler am Weimar­er Hofthe­ater: sie eine Großher­zogliche Kam­mer­sän­gerin, er Solo­cel­list. Nach ihrem Rück­zug von der Bühne hätte bei­den ein angenehmer Lebens­abend mit Pri­vatkonz­erten und Lehrtätigkeit gebührt. Doch schon Mitte der 20er Jahre began­nen die Nation­al­sozial­is­ten, sie und viele weit­ere Musik­er jüdis­ch­er Herkun­ft zu ver­drän­gen und Read more about Ver­fol­gte Musik­er im nation­al­sozial­is­tis­chen Thürin­gen[…]