Hensel, Ulrike

Musizieren soll Freude machen – und nicht taub

Schwierig: die Umsetzung der EU-Lärmschutzverordnung“ im Orchesterbereich

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 01/2015 , Seite 40

?Das Staat­sthe­ater Nürn­berg set­zt derzeit die “EU-Lärm­schutzverord­nung” um und erar­beit­et gemein­sam mit Akustik­spezial­is­ten geeignete Maß­nah­men für den Orch­ester­bere­ich. Auch wenn abse­hbar ist, dass die akustis­chen Verbesserun­gen schlussendlich ein Kom­pro­miss zwis­chen unter­schiedlichen Opti­mierungsmöglichkeit­en bleiben wird, so soll vor allem die Belas­tung durch zu hohe Laut­stärkew­erte für die Beschäftigten spür­bar reduziert wer­den. Dem Prozess beson­ders dien­lich ist die kür­zlich erfol­gte Zer­ti­fizierung des Staat­sthe­aters nach dem Arbeitss­chutz­man­age­mentsys­tem OHRIS.

Pegelhoff, Ralf

Mobbing

(K)ein Thema für Orchester?

Rubrik: Aufsatz
erschienen in: das Orchester 02/2009 , Seite 28

Die junge Kol­le­gin sitzt seit vier Wochen in ihrem neuen Orch­ester. Sie hat sich riesig gefreut, dass sie diese Stelle bekom­men hat, ist all­seits beliebt und fühlt sich schon etwas ver­traut mit den neuen Kol­le­gen. Heute Abend sitzt ein Kol­lege aus einem benach­barten Orch­ester neben ihr, den sie noch nicht ken­nt. Sie begrüßen sich, stellen sich vor und schon bald begin­nt ein Geplänkel zwis­chen den bei­den, welch­es in erster Lin­ie von dem wesentlich älteren Kol­le­gen aus­ge­ht. Die junge Kol­le­gin ist ein biss­chen pein­lich berührt, aber was soll sie machen, sie ist im Probe­jahr und da möchte man es sich mit nie­mand ver­scherzen. Kurz vor Beginn der Vorstel­lung wird der Orch­ester­graben abge­dunkelt. Plöt­zlich fühlt die junge Kol­le­gin eine Hand auf ihrem Knie und den fast unhör­bar ger­aun­ten Satz ihres Pult­nach­barn: “Im Dun­klen lassen sich auch andere schöne Dinge tun…”