Kapp, Eugen

Finnisch-karelischer Tanz

aus der Ballett-Suite "Kalevipoeg". Transkription für symphonisches Blasorchester von Ott Kask, Partitur

Rubrik: Noten
erschienen in: das Orchester 09/2015 , Seite 73

Was den Deutschen ihre Nibelun­­gen-Sage, ist den Esten ihr Kale­vipoeg – das Mitte des 19. Jahrhun­derts von Friedrich Rein­hold Kreuzwald ver­fasste Nationale­pos Est­lands. Im Orig­i­nal beste­hen diese zwanzig Gesänge aus 19000 Versen, deren Inhalte aus Volk­sliedern und Sagen des Lan­des beste­hen. Der Held dieses Epos ist der riesen­hafte und mit enor­men Kräften aus­ges­tat­tete Kale­vipoeg. Seine Read more about Finnisch-karelis­ch­er Tanz[…]

Werke von Constantin Homilius, Gioachino Rossini, Antonio Richter und anderen

Romantische Hornquartette

Leipziger Hornquartett

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 07-08/2015 , Seite 77

Die Hor­nisten des MDR Sin­fonieorch­esters Max Hilpert, Tino Bölk, Johannes Win­kler und Michael Gühne musizieren bere­its seit 16 Jahren unter dem Namen Leipziger Horn­quar­tett und set­zen damit die Tra­di­tion des seit 60 Jahren beste­hen­den Ensem­bles fort. Sie haben sich auss­chließlich dem Spie­len von Orig­i­nal­lit­er­atur verpflichtet, was aber nicht bedeutet, dass sie nicht mit der Zeit Read more about Roman­tis­che Horn­quar­tette[…]

Barry, Gerald

Trumpeter

for a solo instrument

Rubrik: Noten
erschienen in: das Orchester 04/2015 , Seite 75

Ger­ald Bar­ry wurde 1952 in Clare Hill (Irland) geboren und ist Schüler von Karl­heinz Stock­hausen und Mauri­cio Kagel. Das allein ver­spricht schon ungewöhn­liche und über­raschende Klänge in ein­er Kom­po­si­tion. In jüng­ster Ver­gan­gen­heit kon­nte er mit den Auf­führun­gen sein­er Oper The Impor­tance of Being Earnest ungewöhn­lich große Erfolge feiern. Die Los Ange­les Times ließ sich sog­ar Read more about Trum­peter[…]

Werke von Händel, Mozart, Mendelssohn und anderen

Orchestral Essence & Roots

Wiener Posaunenquartett

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 01/2015 , Seite 79

Mit der neuen CD Orches­tral Essence & Roots legt das Wiener Posaunen­quar­tett seine nun­mehr fün­fte CD vor und macht schon mit den ersten Tak­ten Musik klar, dass hier ein Ensem­ble musiziert, welch­es sich nicht nur seit langer Zeit in- und auswendig ken­nt, son­dern auch größte Freude daran hat, Stücke bis ins kle­in­ste Detail hin auszuar­beit­en. Read more about Orches­tral Essence <span class=“amp”>&</span> Roots[…]

Spahn, Claudia / Bernhard Richter /Johannes Pöppe / Matthias Echternach

Das Blasinstrumentenspiel

Physiologische Vorgänge und Einblicke ins Körperinnere

Rubrik: DVDs
erschienen in: das Orchester 02/2014 , Seite 84

Der Hel­bling-Ver­lag macht seit ger­aumer Zeit nicht nur mit mul­ti­me­di­al dem Puls der Zeit entsprechen­den Neuer­schei­n­un­gen, son­dern auch mit inhaltlichen Inno­va­tio­nen auf sich aufmerk­sam. Als eine kleine Rev­o­lu­tion im Bere­ich der Bläser­di­dak­tik darf man daher ohne Zweifel das Anliegen dieser DVD-ROM beze­ich­nen: die Frage „Was passiert im Inneren des Kör­pers beim Spie­len eines Blasin­stru­ments?“ mit Read more about Das Blasin­stru­menten­spiel[…]

Hummel, Johann Nepomuk

Concerto a Tromba principale

Manuscript Facsimile reprint/Einführung, Historische Betrachtung, Analyse, Kritischer Kommentar, Originale Solostimme von Edward H. Tarr

Rubrik: Noten
erschienen in: das Orchester 11/2013 , Seite 71

Neben dem Konz­ert für Trompete und Orch­ester Es-Dur Hob.VIIe:1 von Joseph Haydn gehört das 1803 kom­ponierte Trompe­tenkonz­ert von Johann Nepo­muk Hum­mel (1778–1837) zum absoluten Stan­dard­reper­toire der Trompeter. Es existieren hun­derte Auf­nah­men ver­schieden­ster Solis­ten, zum Teil mit unter­schiedlichen Melodieführun­gen und stark voneinan­der abwe­ichen­den dynamis­chen Gestal­tun­gen, und in let­zter Zeit sind erfreulicher­weise auch immer mehr Solis­ten auf Read more about Con­cer­to a Trom­ba prin­ci­pale[…]

Trompetenkonzerte des Barock

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 11/2013 , Seite 77

Wie viele CD-Auf­­nah­­men der barock­en Stan­­dard-Trompe­tenkonz­erte gibt es wohl derzeit auf dem Markt? Nahezu jed­er namhafte Solist wird in sein­er Kar­riere min­destens eine Auf­nahme der großen barock­en Trompe­tenkonz­erte von Leopold Mozart, Johann Wil­helm Her­tel, Johann Friedrich Fasch und Johann Mel­chior Molter vor­legen. Wer hier also mit ein­er Ein­spielung punk­ten will, muss sich an den ganz Read more about Trompe­tenkonz­erte des Barock[…]

Celebrating Wagner

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 09/2013 , Seite 85

Nach­dem Ger­man Brass vor dreizehn Jahren mit der Jubiläums-CD Bach 2000 auch inter­na­tion­al ein­mal mehr beweisen kon­nte, dass sie zur Welt­spitze der Blech­bläserkam­mer­­musik-Inter­pre­ten gehören, warteten die Fans seit Jahren auf die näch­ste CD zu einem Kom­pon­is­ten-Jubiläum. Und da die Spatzen schon den Walküren­ritt von den Däch­ern pfeifen, kann sich jed­er denken, wom­it Ger­man Brass Maßstäbe Read more about Cel­e­brat­ing Wag­n­er[…]

Müller, Christian Gottlieb

Concertino in Es

für Bassposaune und Orchester op. 5, Urtext, hg. von Nick Pfefferkorn, Partitur/Klavierauszug

Rubrik: Noten
erschienen in: das Orchester 02/2013 , Seite 62

Der Name Chris­t­ian Got­tlieb Müller ist nicht unbe­d­ingt der erste, der einem auf der Zunge liegt, wenn man danach gefragt wird, wer roman­tis­che Konz­erte für die Posaune geschrieben hat. Meis­tens erklin­gen lan­dauf, landab in den Musikhochschulen, bei Probe­spie­len und in Solokonz­erten die „üblichen Verdächti­gen“: die Konz­erte von Ernst Sachse und Fer­di­nand David. Der Musikver­lag Pfef­fer­ko­rn Read more about Con­certi­no in Es[…]

Albinoni / Telemann / Marcello / Gabrielli

The Historical Trombone

The Baroque Trombone / 1553-1837

Rubrik: CDs
erschienen in: das Orchester 10/2012 , Seite 70

Der Titel der CD The Baroque Trom­bone lässt zunächst an Orig­i­­nal- lit­er­atur denken, doch bere­its nach den ersten Sekun­den des Hörens wird klar, dass es hier um ein ganz beson­deres Exper­i­ment geht: Die auf der CD enthal­te­nen Stücke sind alle­samt Tran­skrip­tio­nen bekan­nter Werke von Tom­ma­so Albi­noni, Georg Philipp Tele­mann, Benedet­to Mar­cel­lo und anderen, die ursprünglich Read more about The His­tor­i­cal Trom­bone[…]